Späte Tore in Ballweiler

Späte Tore in Ballweiler

SG BaWeWo – SV Preußen 3:0 (0:0)

Das Ergebnis täuscht. In Ballweiler hielten wir lange Zeit mit, gerieten erst ab der 70. Minute in Rückstand. Die Treffer zwei und drei fielen in den letzten Minuten. 

Über weite Strecken zeigte unsere Defensive eine richtig gute Leistung. Die SG rannte an, wurde aber früh gestört und spielte so viele Fehlpässe. Marco Kleer und Jean Marc Hemmer spielten von Beginn, wegen muskulärer Probleme musste Nico Schorr aber schon in der 25. Minute für Kleer aufs Feld.

Nach wenigen Torszenen vor der Pause ein übles Foul von Gherram an Sven Pfeifer. Der Ball ist unerreichbar, er tritt ihm in Höhe der Mittellinie von hinten mit offener Sohle in die Beine. Unser Foto dokumentiert diese grobe Unsportlichkeit.

Schiri Dündar aus Bexbach belässt es leider nur bei gelb.  Ein Platzverweis hätte dem Match sicher eine andere Richtung gegeben.

Kurz danach die erste große Chance für uns, Kopfball Felix Kessler, Keeper Schmidt klärt gerade noch auf der Linie, Nachschuss von Alex Jochum knapp drüber.

Rubeck und sein Team auf der gegnerischen Bank erhalten eine Verwarnung, was sie aber nicht davon abhält, weiterhin lauthals jede Entscheidung zu kommentieren. 

Nach der Pause steigt der Druck des Gastgebers. Max Strack im Kasten muss sich bei einem guten  Distanzschuss mächtig strecken (60.). Ein Foul bringt der SG den ersten Elfer, besagter Gherram verwandelt, Max ahnte die Ecke, kommt aber nicht dran (69.). Eine weitere Parade von ihm verhindert einen höheren Rückstand (73.).

Es wird zunehmend hektisch, Rubeck an der Seitenlinie gibt immer noch keine Ruhe, der Anhang machts ihm nach und giftet von den Rängen.  Erneut nutzen wir unsere Standards nicht, alle Bälle segeln harmlos in den Strafraum und sind ein gefundenes Fressen für Schmidt. Trotz eines Fouls lässt Dündar einige Minuten vor Schluss weiterlaufen, Gherram umkurvt Max, Schwalbach schiebt ins leere Tor zum 2:0 (89.). Das Ding ist durch.

In der (langen) Nachspielzeit dann noch ein Frust-Foul von Denne nach verlorenem Zweikampf im Strafraum, erneut Elfer, gelb/rot für Denne, dieses Mal verwandelt Omoregie zum 3:0. Ärgerlich, dass wir für unseren großen Einsatz nicht wenigstens mit einem Punkt belohnt wurden.

Zweite Mannschaft souveräner Sieger

SG Holz/Wahlschied II – SV Merchweiler II 2:6 (1:4)

Vier Siege am Stück: Auch diese Aufgabe löste unsere Zweite souverän, hätte höher gewinnen können. Dreimal Weber (zehntes Saisontor!), zweimal Meiser und einmal Jung – so kann es weiter gehen. Und: das Training zahlt sich aus. Super, Jungs!

U19 behält weiße Weste

U19 behält weiße Weste

SG Merchweiler – Saar 05 3:2 (1:1)

Auch im dritten Heimspiel der jungen Saison bleiben die Punkte in Merchweiler. Gegen den Regionalliga-Absteiger aus Saarbrücken zeigte unsere Mannschaft Klasse und Herz.

In der Anfangsphase bemühte sich der Gast um Ballbesitz und Ballkontrolle. Anders unsere U19, die mit viel Tempo den direkten Weg zum Tor suchte. In der 20. Minute zieht Johann Kessler einen scharfen Sprint an, und der Abwehrversuch mit Schulterkontakt bringt ihn im Strafraum zu Fall. Den fälligen Strafstoß verwandelt Johann selbst zur 1:0 Führung.

Johann verwandelt zum 1:0

Jetzt wird es ein offenes Spiel, Saar 05 drängt auf den Ausgleich. In der 35. Minute nutzt Felix Quinten einen Zuordnungsfehler und drückt ein zum 1:1. Mit diesem Ergebnis geht es in die Pause.

Im zweiten Durchgang bekam das Spiel eine kämpferische Note. Kurz nach Wiederanpfiff konnte Niki Backes noch den Führungstreffer für die Gastmannschaft erzielen, doch die Saarbrücker Elf zeigte sich emotional aufgeladen und verlor ihren spielerischen Faden.

Der Ausgleich aus Sicht von Marc Hoppmann (11)

Nach einer Zeitstrafe für einen Gastspieler in der 60. Minute kippt das Spiel endgültig zu unseren Gunsten. Dreh- und Angelpunkt Maxim Stenger, mit vielen Ballkontakten im Mittelfeld, setzte gekonnt seine Mitspieler ein. Er machte ein sehr gutes Spiel. Zunächst ein Abseitstreffer, dann endlich der verdiente Ausgleich durch Aaron Jordy (65.).

Beeindruckend die Leistung der Mannschaft im Endspurt. Mit den eindeutig größeren Reserven ließ unser Team den Gegner bis Spielende nicht mehr zur Entfaltung kommen. Johann Kessler, an diesem Tag kaum zu stoppen, besiegelte mit einem sehenswerten Treffer (82.) seine herausragende Leistung und bescherte seinem Team den dritten Sieg im dritten Heimspiel.

Johann nach dem 3:2 Siegtreffer

Mit Spannung erwarten wir das Lokalderby am Mittwoch 23.10.2019 (19:30 Uhr) in Bildstock nach einer dreiwöchigen Spielpause. Die Partie in Auersmacher wird nach unserem Dafürhalten wiederholt werden müssen. Hier hatte der Schiedsrichter einen Feldverweis (gelb-rote Karte) gegen unsere Mannschaft ausgesprochen, obwohl bereits vor zwei Jahren die 5-Minuten Zeitstrafe im Jugendbereich wieder eingeführt wurde. Da diese Entscheidung zum Nachteil unserer Mannschaft nicht der Jugendspielordnung des SFV entspricht, haben wir gegen die Wertung Protest eingelegt.

F-Junioren spielen ersatzgeschwächt in Heusweiler

F-Junioren spielen ersatzgeschwächt in Heusweiler

Mit 14 Kids 3 Mannschaften gestellt

(Bericht + Fotos Christian Graß)
Extrem ersatzgeschwächt reiste unsere F-Jugend der SG am 21.09. nach Heusweiler. Wir schafften es jedoch, mit 14 Kids drei Mannschaften zu stellen und so kamen alle Jungs zu mehr als genug Einsatzzeit.

In Spielrunde eins waren unsere etwas jüngeren Kicker am Start. Die ersten beiden Partien gingen leider ganz knapp verloren und auch in Spiel drei war nichts zu holen. In der letzten Partie sahen wir gegen Heusweiler 3 lange wie der sichere Verlierer aus, jedoch gaben unsere Jungs niemals auf und drängten auf das Anschlusstor. 50 Sekunden vor Schluss gelang uns endlich der erste Treffer des Tages und 3 Sekunden vor Ende glich Jeremy mit seinem ersten F-Jugendtor aus.

In der zweiten Runde durften sich unsere älteren Jungs in der stärksten Spielrunde messen. Die erste Partie endete 2:2 und ab da kassierten wir keine Gegentore mehr. Zwei deutliche 3:0 Siege und ein 0:0 kamen noch hinzu. Die Jungs spielten wieder klasse Fußball und ließen nur wenige gegnerische Chancen zu. Nahezu jede Situation wurde spielerisch gelöst.

In der letzten Runde mischten wir, aufgrund des Spielermangels, mit den noch anwesenden Jungs etwas durch und präsentierten eine Mannschaft, die so noch nie auf dem Feld stand. Elias rückte ins Tor, Torhüter Tim wurde zum Stürmer umfunktioniert (3 Tore!) und auch sonst wurde experimentiert. Das erste Spiel ging dann auch direkt deutlich mit 1:3 in die Hose aber anschließend gewöhnten sich alle schnell an die Umstellungen, sodass sehr ansehnlicher Fußball gespielt wurde. Ein Sieg, ein Unentschieden und eine knappe Niederlage folgten, bevor für alle den verdienten Feierabend hatten.

Es spielten: Justin Hand, Lenny Bungert, Timo Jung, Finn Haupert, Len Dauber, Bastian Feld, Jeremy Dell, Andreas Waldmann, Erik Moor, Noah Graß, Tim Wehrmeier, Nico Hinsberger, Elias Becker, Sören Utes

U17 startet mit Sieg in Aufstiegsrunde

U17 startet mit Sieg in Aufstiegsrunde

SG Wemmetsweiler – SG Lebach 3:0 (2:0)

(Fotos: Christian Herrmann)

Im ersten von zwei Aufstiegsspielen zur Bezirksliga Nordost startete unsere U17 mit einem Heimsieg gegen den FV Lebach.

Aus einer robusten und zweikampfstarken Abwehr, die der Gast nicht wirklich in Verlegenheit bringen konnte, zeigte das Team um Trainer Seppl Mohr von Beginn an eine engagierte Mannschaftsleistung. Viele Zweikämpfe wurden im Mittelfeld geführt und trotz sub-optimalem Herbstwetter lief der Ball sehr sicher duch die eigenen Reihen.

Es waren nur drei Minuten gespielt, als Moritz Herrmann seine Mannschaft in Führung brachte. Lebach, kalt erwischt, bemühte sich ins Spiel zu kommen, doch in der 15. Minute legte Philipp Maurer das 2:0 nach.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild: unsere Mannschaft spielbestimmend, kontrollierte Ball und Gegner.

Schrecksekunde in der 60. Minute. Nach einem unglücklichen Zusammenstoß musste das Spiel für 15 Minuten unterbrochen werden. Der Lebacher Torwart blieb verletzt am Boden liegen und wurde mit der Ambulanz ins Krankenhaus gefahren. Wir wünschen dem Spieler eine baldige und vollständige Genesung!

Nach einem Eckball in der 70. Minute setzte Marcel Marozsi den Schlußpunkt mit seinem Treffer zum 3:0.

Weiter geht es für unser Team am Sonntag um 11:00 Uhr gegen die SG Oberthal. Geplant ist das Spiel auf dem Naturrasen in Gronig. Aufgrund des regnerischen Wetters ist durchaus eine Verlegung des Spielortes denkbar.

Spiele am Wochenende 28.09./29.09.2019

Spiele am Wochenende 28.09./29.09.2019

#JUNGEADLER: hier die Termine unserer SG Merchweiler-Wemmetsweiler-Heiligenwald vom kommenden Wochenende. Wir freuen uns auf Euren Besuch und auf Eure Unterstützung. Vielen Dank!


Donnerstag 26.09.2019

U17 (B) | 18:30 Uhr, Wemmetsw. | SG Wemmetsweiler – SG Lebach 3:0| Aufstiegsr. BezLiga NO 1/2


Samstag 28.09.2019

U7 (G) | Heiligenwald | Turnierrunde

Start: 09:35 Uhr | SG Heiligenwald I
Start: 11:40 Uhr | SG Wemmetsweiler II
Start: 09:30 Uhr | SG Merchweiler III

U9 (F) | Wemmetsweiler | Turnierrunde

Start: 10:00 Uhr | SG Merchweiler I
Start: 11:55 Uhr | SG Wemmetsweiler II
Strat: 11:40 Uhr | SG Heiligenwald III

U11 (E) | 14:00 Uhr, Illingen | SG Illingen – SG Wemmetsweiler I 2:3 | Quali
U11 (E) | 14:00 Uhr, Urexweiler | SG Marpingen – SG Heiligenwald II 10:3 | Quali
U11 (E) | 12:00 Uhr, Wahlschied | SG Holz/Wahlschied – SG Merchweiler III 2:8 | PFr

U13 (D) | 15:15 Uhr, Illingen | SG Illingen – SG Wemmetsweiler I 1:6 | Quali
U12 (D) | 16:30 Uhr, Heiligenwald | SG Heiligenwald II – SG Bosen Abs. | Quali

U15 (C) | –:– Uhr, spielfrei | SG Heiligenwald I | Kreisliga
U14 (C) | 11:00 Uhr, Merchweiler | SG Merchweiler II – SG Bildstock 6:1 | PFr

U19 (A) | 16:30 Uhr, Haldy | SG Merchweiler – Saar 05 3:2 | Verbandsliga


Sonntag 29.09.2019

U17 (B) | 11:00 Uhr, Gronig | SG Oberthal – SG Wemmetsweiler | Aufstiegsrunde BezLiga NO 2/2