Pokalspiel gegen FV Eppelborn abgesagt

Pokalspiel gegen FV Eppelborn abgesagt


Leider müssen wir das für Morgen angesetzte Pokalspiel gegen den Oberligisten FV Eppelborn absagen.

Unser bereits dezimierter Kader hat sich nach dem Spiel am Sonntag in Hangard weiter verkleinert so daß wir für Morgen keine konkurrenzfähige Mannschaft mehr aufbieten können!

Wir möchten uns an der Stelle beim FVE und bei allen Zuschauern für die kurzfristige Absage entschuldigen.

Zwei Minuten entscheiden das Match

Zwei Minuten entscheiden das Match

Svgg Hangard – SV Preußen 1:0 (0:0)

Beim Tabellenletzten in Hangard sollte am Sonntag eigentlich wieder ein Auswärtssieg drin sein. Wir traten im ersten Spiel der englischen Woche jedoch ohne acht (!) Stammspieler an. Torjäger Lukas Pirron war wieder an Bord. Die Bilanz des Matchs ist schließlich ernüchternd: Nicht nur eine weitere Niederlage schlägt zu Buche, auch Verletzte (Lucas Becker, Simon Marx) und eine erneute rote Karte (Niklas Wolter) stellen uns im Pokal und vor allem in der Runde am Sonntag vor weitere Probleme.

Die erste Hälfte war schwach und weitgehend ausgeglichen. Wenig Höhepunkte, ein abgefälschter Ball klatscht an unsere Querlatte (14.) Für den verletzten Simon Marx kommt Maxim Stenger. Schussversuche von Lukas Pirron (25.) und Lucas Becker (36.) sowie ein Freistoß (44.), wieder Lukas Pirron, kein Problem für Max Kessler im Hangarder Kasten.

Wir lassen in der zweiten Hälfte leider weitere Freistöße ungenutzt (Felix Kessler/54. , Johann Kessler /56.), Schussversuch Lucas Becker, Kessler hält (59.). Die gelb-rote Karte gegen Nardi (65.) bringt uns zumindest bis zur 78. Minute das Überzahlspiel. Zwei Chancen springen dabei heraus für Johann Kessler, jedoch ohne Erfolg (70./76.). Dann die beiden Schlüsselminuten des Spiels: Erst foult Niklas Wolter im Strafraum. Es gibt einen Elfer gegen uns und die spätere rote Karte. Nitschki tritt für Hangard an, Pascal Haus pariert den halbhohen Ball hervorragend und dreht ihn um den Pfosten (78.). Großer Jubel. Dann kommt die Ecke, unser Abwehrchef Lucas Becker überspringt Pascal, der Ball schlägt am zweiten Pfosten ein. Die Führung für Hangard. (79.). Lucas geht wieder mit in die Offensive, scheitert. Daniel Jung kommt für Aaron Jordy. Bei einem hohen Ball verletzt sich Becker am Knie, muss raus, Nadjem-Eddine Chachour aus der zweiten Mannschaft ersetzt ihn. Eine letzte Chance noch aus spitzem Winkel für Felix Kessler, wir haben kein Glück. Hangard übersteht die Nachspielzeit, wir müssen mit leeren Händen nach Hause fahren.

Zweite Mannschaft

SV Preußen 2 – SC Eiweiler 2 – Spielsabsage Eiweiler –

D-Jugend: Verdienter Sieg gegen Tabellenführer

D-Jugend: Verdienter Sieg gegen Tabellenführer

SG Merchweiler 1- SG Ill-Theel 1 2:0

Am Samstag, den 16.10.21 spielten wir in Wemmetsweiler gegen die SG Ill- Theel 1. Es ging am letzten Spieltag der Qualifikationsrunde Gruppe 3 gegen den Tabellenführer aus Bubach.

Wir konnten mit einem Sieg gegen den heutigen Gegner vom dritten Tabellenplatz auf den zweiten Rang hoch klettern, denn Lebach 1 hatte zuvor ihr Spiel gewonnen. Unsere Jungs
waren von Anfang an gut im Spiel, verpassten aber den Führungstreffer zu erzielen. Es war in Halbzeit 1 ein sehr ausgeglichenes Spiel, dass sich viel im Mittelfeld aufhielt. Mit einem Chancenplus gingen wir nun in die Halbzeit.

In Halbzeit 2 ging es genauso weiter wie im ersten Durchgang, es gab viele Mittelfeldzweikämpfe und wenige gelungene Aktionen nach vorne. In der 38. Minute konnten wir nun endlich jubeln. Ein Abwehrfehler der Gäste konnte Samy ausnutzen. Er lief mit dem Ball auf den gegnerischen Torwart zu und hob ihn gekonnt über diesen ins Tor. Das Spiel wurde jetzt hektischer, denn unser Gegner erhöhte den Druck. In dieser Zeit hatten wir einige gute Konter gespielt, bei denen es auch einige Eckbälle für uns gab. Diese teils gute Chancen konnten wir aber nicht nutzen um den Spielstand zu erhöhen.

In der 55. Minute konnten wir das 2:0 erzielen. Samy bekam durch ein schönes Zuspiel den Ball und erzielte wie zuvor durch einen schönen Lupfer das Tor. Unsere Abwehr ließ heut wenig zu und wenn mal was durchkam war unser Torwart zur Stelle. Ein großes Lob an unsere Truppe, die heute ganz klar als Sieger den Platz verließ.


Es spielten.: Maurice Endres (Tor), Paul Lillig, Sebastian Backhaus, Leon Woll, Jason Lionti, Lias Bungert, Diemo Schiel, Luca Weiand, Luca Grenci, Aleg Schener©, Torben Leischow und Samy Khodr (2)

C-Jugend unter Wert geschlagen

C-Jugend unter Wert geschlagen

SGMWH – JSG Lebach I 0:10

In der Qualifikationsrunde um die Landesliga unterlag die SG Merchweiler am Samstag, den 09. Oktober 2021, auf dem Sportplatz Haldy in Merchweiler mit 0:10 der JSG Lebach I. Das Team von Trainer Eric Baltes (Co-Trainer sind Martin Becker und Torsten Haupert) lag bereits nach vier Minuten mit 0:2 hinten. Die Jungs waren so geschockt, dass sie sich im ganzen Spiel von diesem negativen Auftakt nicht mehr erholten. Das Team gab sich zwar zu keiner Zeit auf, hatte aber gegen den an diesem Spieltag übermächtigen Gegner keine Chance.

Am kommenden Donnertstag (14. Oktober 2021) kommt es nun um 18.30 Uhr zum Nachbarschaftsduell gegen die JSG VfB Hüttigweiler I. An diesem Spieltag spielen die Tabellennachbar, nämlich der Tabellenfünfte (VfB Hüttigweiler) gegen den Tabellensechsten (SG Merchweiler MWH) gegen einander. Eine Aufstiegschance für die SG Merchweiler besteht nicht mehr. Aber man will sich sicherlich mit einer ordentlichen Leistung aus der Aufstiegsrunde verschieden…

Jungs und Team: „Lebbe geht weiter“ (Dragoslav Stepanovic) und es kommen auch noch mal andere Tage.

(Fotos & Bericht Patrick Weydmann)