Trainerteam der B-Jugend im Interview

Trainerteam der B-Jugend im Interview

B-Jugend gewinnt alle Spiele der Qualirunde und steigt souverän in die Landesliga auf

Jugendfußball heute soll mehr als nur Training sein“


Redaktion: Ronny und Mike, die #SGMWHU17 hat die Qualifikationsrunde zur Landesliga mit fünf Siegen und 22:3 Toren souverän gemeistert. Eine starke Leistung. Hat euch das überrascht?

Ronny: Auf jeden Fall. Wir hatten mit Lebach, Theley, Schaumberg-Prims 2, Wiesbach 2 und Freisen Gegner, die nicht so leicht zu knacken sind. Dazu kam die Corona-Zwangspause. Daher dachten wir eher an knappe Resultate.

Mike: Das sehe ich auch so. Wir haben die Qualirunde allerdings sehr ernst genommen, mit den Jungs ein Trainingslager absolviert, um alle zu motivieren. Das kam super an, auch der Trainingsbesuch war stets hervorragend. Wir spürten: Das Team ist wieder richtig heiß auf Fußball.

Redaktion: Nun spielen in dieser Mannschaft U-17-Talente aus Merchweiler, Wemmetsweiler und Heiligenwald. Die Spielgemeinschaft gibt es schon seit 2016. Was ist ihr Erfolgsgeheimnis?

Ronny: Zuerst einmal wurde dieser Zusammenschluss vor fünf Jahren durchaus mit Skepsis beobachtet. Es ist immer schwer, selbständige Jugendabteilungen zusammen zu führen. Da muss man ab- und zugeben. Aber hier stimmte die Chemie. Die Jugendleiter Marx, Rohrbacher und Broschardt verstanden sich. Auch heute pflegen wir miteinander einen ständigen fairen und offenen Austausch. Das bereichert die Vereinsarbeit aller Clubs und bringt neue Impulse. Außerdem lernt man auch viele engagierte, nette Leute kennen.

Mike: Ich habe beobachtet, dass die anfänglich noch starke Bindung zum Heimatverein in einer SG Schritt für Schritt zurückgeht. Wichtiger ist dann das Spielen im Team, der Name wird zweitrangig. Und für die Zukunft haben alle Spieler in drei Vereinen ganz viele Optionen. Je nach Stärke oder Vorliebe.

Redaktion: Was erwartet ihr von der Landesliga, die im November startet? Bereitet ihr euch wieder besonders vor?

Ronny: Das wird sicher nicht leicht. Aber auch aus Niederlagen kann man lernen. Wir trainieren intensiv wie immer. Aber Jugendfußball soll heute mehr sein als Trainingseinheiten. Gerade bei der U 17 sind Spaß und Erlebnisse außerhalb des Fußballs zur Förderung des Teamgeistes und der sozialen Kompetenz enorm wichtig. Wie im Sommer gehts nächstes Jahr mit dem Team zu einem kleinen Ferienaufenthalt in die Vogesenhütte.

Mike: Wir können dort wandern, grillen, originelle Gruppenspiele organisieren. Da freuen sich alle jetzt schon drauf. Wenn die Jungs so mitziehen wie bisher, werden wir auch die Herausforderung Landesliga packen.

(Das Interview führte Gregor Zewe)

Verdienter Heimsieg

Verdienter Heimsieg

SV Preußen – SG Marpingen-Urexweiler 2:0 (0:0)

Nach der Niederlage in Hangard und der personalbedingten Absage im Saarlandpokal waren nicht nur unsere Fans gespannt darauf, wie wir nun zu Hause gegen den Tabellenachten auftreten würden. Marpingen fehlte Torjäger Max Recktenwald. Bei uns wieder zurück im Team und von Beginn an dabei: Marcel Zenner, Moritz Schwindling und Andreas Gräsel. Niklas Wolter musste wegen seiner roten Karte in Hangard pausieren. Zum Glück konnte Lucas Becker in der Abwehrkette wieder auflaufen. Es fehlten weiterhin David Keller, Felix und Johann Kessler, zudem David Jostock. In den Kader rückten auf der Bank Domenico Rao, Daniel Jung und Marvin Keller. Allen Auswechselspielern besten Dank für ihr Engagement in diesem Engpass.

Gleich zu Beginn sorgte ein Fehler der Defensive für eine Überzahl der Marpinger Stürmer, Pascal Haus im Tor läuft aber rechtzeitig raus und klärt in letzter Sekunde (2. Minute). Pirron und Zenner scheitern mit flachen Bällen ins lange Eck knapp (8./10.). Marpingen bis dahin mutig, aber offensiv ohne nennenswerte Aktionen.

In Hälfte zwei kommt Marvin Keller für den verletzten Maxim Stenger und setzt mit seiner technischen Klasse und Routine Ausrufezeichen. Seinen Ball aufs kurze Eck kann der Marpinger Keeper gerade so noch parieren (58.). Marpingen jedoch unbeeindruckt, Kopfball Reis, der nach der Pause eingewechselt wurde, Querlatte (65.), ganz knapp. Pascal Haus im Kasten erneut aufmerksam nach einem weiteren Kopfball (78.). Noch ist alles offen. Wir halten den Druck weiter aufrecht, Ecke. Andreas Gräsel steht im Fünfer goldrichtig und verwandelt. Super, die Führung (79.) Am Ende ist es wieder Torjäger Lukas Pirron, der den Deckel draufmacht. Sein genialer Freistoß lässt den Marpinger Torhüter gegen die tiefstehende Sonne in der eigenen Ecke chancenlos (89.), das Ding schlägt nach munterer Flugkurve unter der Querlatte ein, 2:0. Alles in allem gerecht, weil Marpingen zu wenig investierte und wir in der zweiten Hälfte unseren Heimvorteil ausspielten.


SV Preußen II – SC Falscheid 0:0

Unsere Zweite wehrte sich auf dem Haldy gegen den direkten Verfolger SC Falscheid. Jean-Luca Rick spielte eine starke Partie. In einer hektischen Begegnung mit wenigen Strafraumszenen hätte das Foul gegen Randy Duwa zehn Minuten vor Schluss eigentlich einen Elfer bedeuten müssen, aber Schiedsrichter Turner ließ weiter laufen. So rettete der Gegner glücklich das Remis.

Neue Bälle für die F-Jugend – Stadionbesuch in Elversberg

Neue Bälle für die F-Jugend – Stadionbesuch in Elversberg

Mit einem besonderen Geschenk überraschte die Firma Holzhauser die Jugendabteilung des SC 07 Heiligenwald.

Das Unternehmen aus Kirn in Rheinland-Pfalz, das auch im Saarland zwei Niederlassungen betreibt, unterstützte unseren Club auf Vermittlung durch Marc Linnebacher von Linnebacher Bau mit fünfzehn neuen Bällen für die Kleinsten des Vereins. Ein herzliches Dankeschön von den Kids und Verantwortlichen des SC 07 Heiligenwald geht an die Firma Holzhauser und ihren Geschäftsführer Tobias Holzhauser.


Große Kinderaugen beim Stadionbesuch in Elversberg

Manch große Kinderaugen konnte man sehen, als die Minis und die F-Jugend der SG Heiligenwald / Merchweiler / Wemmetsweiler das Spiel der SV Elversberg gegen den FC Gießen in der Regionalliga am vergangenen Samstag besuchte – war es doch für manche Kids zum ersten Mal, dass sie ein Spiel in einem Stadion verfolgen konnten.

Mehr als 50 Kids durften jeweils mit einer Begleitperson auf Initiative von Sascha Schwehm die Begegnung live verfolgen. Nicht nur beim Spiel selbst, sondern auch bei der anschließenden Autogrammstunde war die Begeisterung bei allen groß. Vielen Dank an Sascha Schwehm, der den Kindern diese tolle Erlebnis ermöglichte.

Pokalspiel gegen FV Eppelborn abgesagt

Pokalspiel gegen FV Eppelborn abgesagt


Leider müssen wir das für Morgen angesetzte Pokalspiel gegen den Oberligisten FV Eppelborn absagen.

Unser bereits dezimierter Kader hat sich nach dem Spiel am Sonntag in Hangard weiter verkleinert so daß wir für Morgen keine konkurrenzfähige Mannschaft mehr aufbieten können!

Wir möchten uns an der Stelle beim FVE und bei allen Zuschauern für die kurzfristige Absage entschuldigen.