Menge Fehler gegen Mengen

Menge Fehler gegen Mengen

SV Merchweiler- SV Bliesmengen-Bolchen: 0:2 (0:1)

Es wurde leider nichts aus dem erhofften Dreier gegen Bliesmengen, wo wir allerdings bereits im Hinspiel beim 3:3 unsere liebe Mühe hatten. Ohne Trainer übernahm beim Gegner auf dem Haldy eine „Interimstruppe“ die Mannschaft. Also Hochbetrieb in der Coachingszone. Die Jungs agierten zwar etwas übermotiviert, wofür auch alle gelbe Karten von Schiri Schiliro kassierten (52.), aber erfolgreich. Wir erspielten insgesamt sehr wenige hochwertige Torchancen. Sascha Bamberg war schon in der dritten Minute ganz nah dran, als er den Ball am herauslaufenden Keeper neben den Kasten setzte. Auch der aufgerückte Niklas Wolter verfehlte aus wenigen Metern das Tor (37.), Kopfbälle von Becker (20./85.) und Lesch (44.) sowie ein Flachschuss von Simon Jostock (48.) sind noch zu notieren. Das wars. Insgesamt zu wenig für einen selbstbewussten, am Ende auch clever aufspielenden Gegner, der jeden Zweikampf mit theatralischen Einlagen in die Länge zog. Bei uns passte an diesem Sonntag aber auch vieles nicht. Kein einziger Distanzschuss kam aus unseren Reihen. Im Mittelfeld hatten wir eine zu hohe Fehlpassquote, das Kombinationsspiel im Angriff war nicht präzise genug und individuelle Fehler luden den Gegner zu Angriffen ein. Den ersten Treffer kassierten wir nach einem verlorenen Zweikampf in Höhe der Mittellinie, langer Ball auf links, Heber von Brauer und drin: das 0-1 (18.). Unsere Neuen sollen später mehr Impulse bringen: Stoll für Stenger und Eren für Simon Jostock (50.), Affes für Pirron (67.) und Tchassem für Lesch (88.). In der 63. Minute aber bereits die Vorentscheidung mit dem 0-2. Der freistehende Philipp kann einenuAngriff über links mit Flachschuss ins Eck nutzen. Diese Niederlage bedeutet nun Platz 13 mit 26 Punkten. Das Feld rückte an diesem Spieltag wieder enger zusammen. Wir müssen am Samstag beim Dritten in Jägersburg mit Mut, Biss, Elan und Show ran. So wie es Mengen vorgemacht hat.

SV Merchweiler 2- SG Hirzweiler-Welschbach: 3:1 (3:0)

Unsere Zweite machte uns nun bereits zum dritten Mal Freude mit einem Dreier. Gegen die favorisierte SG gelang sogar zur Pause eine bequeme 3-0-Führung (D. Jostock 16., N. Sperling 38. M. Keller 45+ 3), die aber mit dem Anschlusstreffer (Ulrich, 55.) leicht ins Wackeln geriet. Angefeuert von der Bank und den Rängen ließen unsere Jungs aber nicht mehr locker und wehrten sich tapfer. Die Motivation und Zweikampfstärke sind momentan einfach klasse. Kompliment! Jetzt gegen den Tabellenvierten auswärts.

Haldy News SL_2324 Ausgabe 13

Haldy News SL_2324 Ausgabe 13

E1: Niederlage gegen Tabellenführer

E1: Niederlage gegen Tabellenführer

Bei herrlichem Fußball Wetter traf heute unsere E1 auf den Spitzenreiter der Gruppe 1 SC Gresaubach.

Bereits in der vierten Spielminute, erspielten sich unsere Jungs eine große Chance, konnten diese aber nicht nutzen. Das Spiel war von Anfang an kampfbetont (was auch sehr schön auf den gezeigten Bildern zu erkennen ist) und wir hielten richtig gut dagegen, unsere Truppe verpasste es jedoch die Führung zu erzielen.

Durch einen sehenswerten Konter war es dann jedoch die Mannschaft aus Gresaubach die zur 1:0 Führung traf. Unsere E1 machte es der Heimmannschaft weiterhin schwer und kam immer wieder gefährlich vor das Tor – nur die letzte Präzision fehlte. So kam es, wie es kommen musste und der Tabellenführer spielte in der 20. Minute erneut einen Konter sauber und eiskalt zum 0:2 Halbzeitstand aus.

Gleich nach der Halbzeitpause verkürzte Ibrahim Agid durch eine herrliche Flanke von Hennes Jonas zum 2:1. Jetzt konnte man spüren wie ein Ruck durch die Mannschaft unserer E1 ging und es wurde um jeden Ball verbissen gekämpft. In den Folgeminuten, spielten wir nur noch auf das Tor der Gresaubacher und erhöhten immer wieder den Druck, wir waren einer Überraschung nah, den Ausgleichstreffer gegen den Tabellenführer zu erzielen, allerdings wollte der Ball nicht ins Tor.

Die Kaltschnäuzigkeit von Gresaubach entschied dann aber zum Ende der Partie das Spiel. Erneut war es, ihr Ausnahmetalent, der uns heute vier Buden einschenkte, der zum 3:1 erhöhte. Nun war das Spiel gelaufen und wir mussten noch zwei weitere Gegentreffer hinnehmen.

Fazit: Unsere Jungs haben sich trotz der 5:1 Niederlage, gegen die momentan beste Mannschaft im Nordsaarkreis, gut verkauft. Viel Aufwand jedoch wenig Ertrag. Zu guter Letzt fiel das Ergebnis allerdings etwas zu hoch aus.

Bilder: Sandra Rausch
Bericht: Rao Angelo

C Jugend bleibt oben dabei

C Jugend bleibt oben dabei

SG Wemmetsweiler – JSG Hochwald- Bostalsee 2:1

Am Samstag, den 09.03.2024 spielten wir in Wemmetsweiler gegen die JSG Hochwald-Bostalsee.

Nach langer Winterpause und mäßiger Vorbereitung hieß es heute Erster gegen Zweiter. Keine der beiden Mannschaften hatten bisher in der Saison Punkte abgegeben. Die Gäste waren Aufgrund dessen, dass sie ein Spiel mehr wie wir hatten, Tabellenführer. Am Anfang der Partie fanden wir überhaupt nicht in unser Spiel. Die Gäste waren da schon spielbestimmend, konnten sich aber keine Torchance herausspielen. Unseren Jungs gelang wirklich nicht viel, aber wir hatten ein oder zwei Torchancen gehabt, die wir jedoch nicht nutzen konnten. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit wurde unser Spiel besser und wir konnten durch Noah in Führung gehen. Dieses Tor, muss man sagen, war bisher das schönste herausgespielte Tor, das wir diese Saison erzielen konnten. Fünf Minuten nach der Führung parierte unser Torwart einen Schuss aus gut 16 Meter und vereitelte so den Ausgleich. Dies war auch die einzige Torchance, die die Gäste im gesamten Spiel hatten. In Halbzeit zwei hatten wir das Spiel weitestgehend im Griff, ließen nichts zu und konnten durch Paul auf 2:0 erhöhen. Paul schoss einen Eckball direkt ins gegnerische Tor. Den
Ehrentreffer konnten die Gäste durch einen Foulelfmeter in der Schlussminute erzielen.

Überschattet wurde die Partie durch eine Verletzung von Ole, der mit Verdacht auf Handgelenkbruch ins Krankenhaus kam. Unsere Mannschaft wünscht ihm gute Besserung.

Es spielten.: Maurice Endres (Tor), Paul Lillig(1) , Sebastian Backhaus ©, Tristan Leischow, Torben Leischow, Jason Lionti, Zaid Shahin, Lias Bungert, Yannis Hebel, Noah Meyer(1), Ole Wittig, Mustafa Alshareef, Diemo Schiel und David Hellbauer

Erfolgreicher Start nach der Winterpause

Erfolgreicher Start nach der Winterpause

E4: SG MWH 4 – Holz/Wahlschied 2 4:3

Voller Vorfreude auf das erste Rückrunden-Spiel haben sich unsere Jungs 3 Punkte als Ziel gesetzt. Nach 7 Minuten Spielzeit führte Luke Linnebacher einen kurzen Eckball auf Luis Schwehm aus, der ohne zu zögern ins linke Eck zum 1:0 verwandelte. Nach weiteren 3 Minuten erzielte die gegnerische Mannschaft durch einen Freistoß den Ausgleich. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit gaben wir das Spiel durch individuelle Fehler aus der Hand und gerieten unter Druck. Das nutzte der Gegner eiskalt aus und erhöhte bis zur Halbzeit auf 1:3. In der 2. Halbzeit drehten wir motiviert das Spiel und erarbeiteten uns immer wieder gute Chancen über die Außenflügel. Mit einem Distanzschuss von Luis Schwehm schafften wir den Anschluss zum 2:3. Nun spürten die Jungs, dass noch mehr ging. Durch eine schöne Kombination über links von Vincent Waletzke und Luke Linnebacher erzielte Noah Brandel den Ausgleichstreffer zum 3:3. Die letzten fünf Minuten waren von Kampf jedes Einzelnen geprägt. Hochverdient erzielte Noah Brandel dann zwei Minuten vor Schluss den 4:3 Siegtreffer. Die Jungs haben sich am Ende mit einer tollen Moral und einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit einem Sieg im ersten Spiel nach der Winterpause belohnt. Weitere werden sicherlich folgen.

E2 JSG Saar-Pfalz 1 – SG MWH 2 2:5

Zum ersten Spiel nach der Hallenrunde reiste unsere E2 nach Breitenbach, um dort gegen die Mannschaft der JSG Saar-Pfalz anzutreten. Der Gegner machte von Anfang an Druck und konnte nach kurzer Zeit bereits in Führung gehen. Dies ließen unsere Spieler nicht unkommentiert und erkämpften sich bereits kurz danach den Ausgleichstreffer. Leider spielte sich der Gegner erneut eine Chance heraus und konnte noch vor der Halbzeit einen weiteren Treffer erzielen. So ging man mit einem Spielstand von 2:1 für die Gastgeber in die Halbzeit.

Nach der Pause gingen unsere Jungs mit einem sehr starken Kampfgeist zurück auf den Platz und fingen dank ihrer überragenden Abwehrarbeit jeden Ball ab. Im Angriff zeigten sie ein ausgezeichnetes Zusammenspiel, wodurch sie sich viele Torchancen erspielen konnten, die sie auch zu nutzen wussten. Am Ende konnte unsere Mannschaft das Spiel deutlich mit 5:2 für sich entscheiden.

E1: SG MWH 1 – Holz/Wahlschied 1 3:1

Im ersten Spiel nach der Winterpause nahm sich die Mannschaft unserer E1 vor, von Beginn an konzentriert zu agieren – doch es kam ganz anders. Wieder einmal mussten unsere Jungs bereits in den ersten Spielminuten den 0:1 Gegentreffer hinnehmen. In der Folgezeit versuche das Team, spielerische Akzente nach vorne zu setzen. Allerdings ließen Konzentration und das Spiel ohne Ball zu wünschen übrig, so dass das Kombinationsspiel nicht wie gewohnt aufgezogen werden konnte. Dafür gelang es dem Team wenigstens, über den Kampf zum Spiel zu finden. Folglich drehten die Jungs den Rückstand in eine 2:1 Pausenführung. In der zweiten Halbzeit zeigte sich den Fans das gleiche Bild – immer wieder führten Abspielfehler und Unkonzentriertheit zu Angriffen der Gäste. Der Defensivarbeit des Teams und vor allem der guten Leistung unseres Torhüters Mika Becker war es zu verdanken, dass der Gegner zu keinem weiteren Treffer kam. Erst mit der Führung zum 3:1 kehrte die Sicherheit ins Spiel der Heimmannschaft zurück. Nun gilt es, am kommenden Samstag beim Tabellenführer kämpferisch genauso dagegen zu halten und sich spielerisch zu verbessern, wenn man einen Erfolg erreichen möchte.