U15: Viel Pech

U15: Viel Pech

LL-Quali
SG Wemmetsweiler – SF Köllerbach 3:4
(2:1)

Am Samstag, den 14.09.2022 spielten wir in Wemmetsweiler gegen die SF Köllerbach.

Nach der bitteren Niederlage in der letzten Woche, wollten wir heute ein besseres Spiel zeigen. Wieder einmal mussten wir aber auf drei Spieler verzichten.

Wir kamen am Anfang gut ins Spiel und hatten auch schon ein paar Chancen, ehe Luca Weiand aus gut 16 m, ins linke untere Eck, zum bis dahin völlig verdienten 1:0 schoss. Nun merkte man, dass wir uns zu sicher waren und begannen hinten in der Abwehr nicht mehr so konzentriert zu spielen. Der Gegner kam durch lange Bälle gefährlich nach vorne, konnte sich aber nicht wirklich gute Chance herausspielen.

Florian Hüllein verwertete einen Abpraller zum 2:0, ehe wir kurz danach den völlig unnötigen Anschlusstreffer kassierten. Wir hätten vor dem 2:1 einfach unsere Chancen besser verwerten müssen, dann wären wir mit einer ordentlichen Führung in die Halbzeit gegangen.

Nach einer Halbzeitansprache, bei der hingewiesen wurde, dass wir auf eine Person besonders aufpassen müssten, denn dieser Spieler war der Einzige, der bei den Gästen die ganze Zeit gefährlich war, kassierten wir den Ausgleich. Gut 15 Sekunden nach Anpfiff dauerte es, bis dieser das Tor erzielte. Wir waren anscheinend noch nicht auf dem Platz. In Halbzeit zwei waren wir wie ausgewechselt, denn nach Ausgleich kassierten wir kurz danach das 2:3.

Zu weit waren wir vom Gegner weg, der durch eine Bogenlampe, die genau gepasst hatte, in Führung ging. Als man dachte, wir hätten uns wieder gefangen, erzielte die gegnerische Mannschaft noch das 2:4.

Bei einem langen, eher harmlosen Ball, grätschte ein Gegenspieler in unseren Torwart hinein und stocherte den Ball nach drei Schussversuchen ins Tor. Beim ersten Schuss trat er dem Torwart den Ball aus der Hand. Beim Zweiten traf er das Bein und beim dritten kullerte der Ball ins Tor. Zur Verwunderung aller, selbst dem Trainer der anderen Seite, zählte das Tor. Eine Person auf dem Sportplatz hatte da anscheinend was anderes gesehen. Seit zwei Spielen hatten wir sehr viel Pech mit den zum Teil fragwürdigen Endscheidungen. Denn dieses Tor war, wie es dann meistens ist, entscheidend für unsere zweite Niederlage.

Luca Poeschel schoss noch zehn Minuten vor Schluss den Anschlusstreffer. Dieses Spiel hätte man wirklich nicht verlieren müssen, aber zu der fehlenden Willenskraft
kam einfach noch Pech dazu.

Jetzt dürfen wir den Kopf nicht hängen lassen, denn wenn unsere verletzten Spieler zurückkommen, werden auch wieder bessere Spiele kommen.

Es spielten.: Maurice Endres (Tor), Leon Becker, Sebastian Backhaus, Felix Schorr, Lukas Detemple, Luca Weiand(1), Guiliano Rao, Samy Khodr, Aleg Schener, Florian Hüllein(1), Luca Poeschel© (1), Fynn Latz und Joshua Meyer

Erfolgloses Wochenende für die E-Jugend

Erfolgloses Wochenende für die E-Jugend

Nachdem am ersten Spieltag alle vier E-Jugendmannschaften der SG MWH mit einem Sieg in die neue Saison gestartet waren, mussten alle vier Mannschaften am zweiten Spieltag den Platz als Verlierer verlassen.

SG MWH 4 – JSG Saarpfalz 2 1:3

Im ersten Heimspiel der Spielrunde verlor unsere vierte Mannschaft gegen die Gäste der JSG Saarpfalz 2 mit 1:3. Gerade in den ersten 20 Spielminuten ließen unsere Jungs vieles vermissen, was sie in der ersten Begegnung noch ausgezeichnet hatte. So lag das Team bereits nach einer Viertelstunde mit 0:3 in Rückstand und durfte sich bei ihrem Torhüter Felix Schuh bedanken, dass man nicht noch mehr Gegentore einstecken musste. Erst mit dem Anschlusstreffer zum 1:3 durch Eliah Meiers ging ein Ruck durch die Mannschaft, und so konnte das Spiel in der zweiten Halbzeit ausgeglichen gestaltet werden. Ein Treffer sollte allerdings nicht mehr gelingen.

SV Illingen 2 – SG MWH 3 7:1

Auch unsere dritte Mannschaft wurde in Illingen auf dem falschen Fuß erwischt und war teilweise nicht bei der Sache. Folglich dominierten die Gastgeber das Spielgeschehen und siegten deutlich. Erst in den letzten Spielminuten besannen sich unsere Jungs auf ihre Qualitäten und konnten durch den Treffer von Ben Gimmler wenigstes noch Ergebniskosmetik betreiben.

SG Eppelborn/Bubach-Calmesweiler 1 – SG MWH 2 11:1

Mit einer deutlichen Niederlage musste sich unsere SG MWH 2 dem Gastgeber aus Eppelborn/Bubach-Calmesweiler geschlagen geben. Gegen einen schier übermächtigen Gegner verlor unsere zweite Mannschaft auch in dieser Höhe verdient mit 1:11. Der Ehrentreffer gelang Fynn Meiser durch einen sehenswerten Freistoß. Für unser Team heißt es nun am kommenden Samstag gegen einen Gegner auf Augenhöhe, wieder alles in die Waagschale zu legen um erfolgreich abzuschneiden.

SV Illingen 1 – SG MWH 1 5:3

Im 2. Spiel konnten auch unsere Jungs der SG MHW 1 nicht an die Leistungen der letzten Wochen anknüpfen! Das Team spielte die ersten 5 Minuten auf das gegnerische Tor ohne Erfolg! So kam es, wie es kommen musste – der Gegner traf gleich 3 mal bis zur Pause! Nach einer lauten Kabinenansprache starteten wir in gewohnter Form und machten 2 Buden! Danach hörten wir aber auch leider wieder mit dem Fußball spielen auf und bekamen einen unnötigen Elfmeter! Durch einen schön herausgespielten Treffer kamen wir wieder nochmal ran, ließen es aber erneut zu, dass der Gegner sein Trefferkonto aufbauen konnte! Mund abputzen, weiter machen….!

Finn H., Lenny B. Bastian F, Sören U., Andreas W., Merle W., Jeremy D. Bakri. W., Fabian und Robin

Torschützen: Bakri (2), Andreas

U19, U17, U15: kein gutes Wochenende

U19, U17, U15: kein gutes Wochenende

Es war kein gutes Wochenende für unsere jungen Adler, wenn man die Spiele allein auf das Ergebnis reduziert. Siege gehören wie Niederlagen eben zu unserem Sport. Der positive Trend unserer SG wird sich davon unbeeindruckt fortsetzen.

U19: Palatia Limbach – SG Merchweiler 4:1 (2:1)

Unter der Woche waren Levin Rick, Justin Schwenk und Torben Steil zum Sichtungstraining der Saarland-Auswahl im Vorgriff auf das Spiel gegen Luxemburg eingeladen. Torben musste aufgrund seiner Handverletzung das Training leider absagen. Daß SFV-Coach Christian Oles unserem “Trio” die Möglichkeit zur Präsentation an der Sportschule gegeben hat, erfüllt uns mit einer gehörigen Portion Stolz!

Bei der spielstarken Palatia, die einige Hochkräter nicht in der Startelf hatte, nahmen die Gastgeber vom Anpfiff an das Heft in die Hand. Schnörkellose, dynamisch vorgetragene Angriffe setzten unsere Abwehr massiv unter Druck. Das krankheitsbedingte Fehlen von Ruben Lesch machte sich spätetens jetzt bemerkbar. Unser Team arbeitete fleissig dagegen, konnte das Spiel zeitweise offen gestalten. Die 2:0 Führung (17. / 31.) verkürzte Levin Rick kurz vor der Pause zum 2:1 (41.).

Nach der Pause gelang unserer Mannschaft, das Tempo aus dem Spiel der Palatia etwas herauszunehmen. Es dauerte daher bis zur 65. Minute, in der Limbach mit dem 3:1 das Spiel für sich entscheiden konnte. Gianluca Tizone hätte das Spiel noch einmal spannend machen können, doch kurz vor Spielende legte Limbach noch ein Tor zum verdienten 4:1 (85.) nach.

Unsere U19 legt bis zum 01. Oktober eine Spielpause ein. Dann erwartet uns die JFG Saar-Mitte in Saarwellingen (DJK Sportplatz).

Aufstellung: Alessio Polito – Marc Bungert ©, Marc Neuenhaus, Andreas Will, Luis Recktenwald (46. Giulio Macera / 88. Youssef Bawaiki) – Karwan Özgün (86. Hani Alhariri), Levin Rick – Justin Schwenk, Moritz Herrmann, Gianluca Tizone, Deniz Agirman (67. Philipp Schmitt) | Trainer: Ronny Steil, Mike Wirges, Matthias Petry


U17: SG Schmelz – SG Wemmetsweiler 5:3 (1:1)

Die Partie beim FC Schmelz war für unsere U17 eine denkwürdige und lehrreiche Lektion. Um 16:45 Uhr wurde auf dem tiefen Naturrasen in Schmelz angepfiffen.

Erst nach 10 Spielminuten gelang es unseren Jungs gegen eine starke Heimmannschaft ins Spiel zu finden. Danach wendete sich das Blatt zu unseren Gunsten, und in der 20. Minute konnte Ali al Shareef einen Diagonalball von Enrico Macera freistehend zur 0:1 Führung eindrücken. Bis zur Pause verlagerte sich die Partie ins Mittelfeld, viele Zweikämpfe, kaum Torchancen.

Kurz vor dem Pausenpfiff traf John Nicolay beim Versuch einen langen Ball im Laufduell ins Toraus zu klären das eigene Gehäuse. Den Abpraller nahm Schmelz dankend zum 1:1 Ausgleich an.

Zum zweiten Durchgang zeigte sich unsere U17 deutlich stärker, setzte den Gastgeber mit schönen tiefen Pässen wiederholt unter Druck, Belohnt wurden diese Bemühungen bereits in der 48. Minute, als wiederum Ali al Shareef eine Ablage von Danny Ingwat zur erneuten Führung nutzte (1:2).

Nach dem Treffer sah alles nach einem ungefährdeten Sieg für unser Team aus, unser Gegner zeigte sich in seiner Körpersprache geschlagen. Aber im Fußball ist bekanntlich alles möglich.

In der 58. Minute konnte unser ansonsten gut aufgelegter Torwart Colin Scheid einen für seine Verhältnisse harmlosen Ball nicht parieren und plötzlich stand es 2:2. Wenige Augenblicke später senkte sich eine Bogenlampe sogar zur 3:2 Führung in unser Tor. Schmelz war jetzt wieder da und lag innerhalb von zwei Spielminuten vorne. Das beflügelte den Gastgeber, der in der 70. Minute sogar auf 4:2 erhöhte.

Leon Straßner konnte in der 78. Minute zum 4:3 noch verkürzen, doch Schmelz ließ sich nicht mehr die Butter vom Brot nehmen und setzte in der Nachspielzeit mit dem 5:3 den Schlußpunkt.

Kopf hoch Jungs! In unserer Quali-Gruppe wird kein Team alle Spiele gewinnen. Am kommenden Donnerstag gilt es gegen die Viktoria aus St. Ingbert wieder alles reinzuwerfen und sich die Punkte mit einem Heimsieg zu sichern.

Es spielten: Colin Scheid – Nico Stein, Konstantin Keil ©, Nico Spang, John Nicolay, Enrico Macera, Leon Straßner (1), Kiril Schener, Ali Alshareef (2), Dan-Reuel Ingwat, Maximilian Schweitzer, Max Grell, Leon Wagner, Tümay Fistikci


U15: SG Ill-Theel – SG Wemmetsweiler 2:1 (1:1)

Am Samstag, den 17.09.2022 spielten wir in Eppelborn gegen die SG Ill-Theel. Nach dem Unentschieden vom vergangenen Samstag, wollten wir heute unseren ersten Sieg
einfahren. Es fehlten uns heute allerdings kurzfristig drei Stammspieler, sodass wir mal wieder umstellen mussten.

Die Gastgeber begannen von Beginn an druckvoll und wir hatten jede Menge Arbeit ins Spiel zu kommen. Wir wirkten auch nicht so verbissen, wie letzte Woche und verloren ungewohnt viele Zweikämpfe im Mittelfeld. So haben wir durch gleich zwei Fehler den Rückstand hinnehmen müssen. Durch zwei Ballverluste im Mittelfeld, kamen wir einfach zu spät bei dem Schuss des Gegners aus gut zwanzig Metern, der oben rechts im Tor einschlug.

Nun merkte man unseren Jungs an, dass sie mehr machen mussten. Fünf Minuten nach dem Rückstand, schoss Florian Hüllein einen gut getretenen Eckball von Luca Poeschel ins Tor.

In Halbzeit zwei war es dasselbe Spiel wie im ersten Durchgang, eine leichte optische Überlegenheit des Gegners, aber keine Mannschaft hatte gute Möglichkeiten herausgespielt. Durch eine Unkonzentriertheit lagen wir plötzlich wieder mit einem Tor in Rückstand, dass am heutigen Tag schwierig war wieder aufzuholen.

Man muss schon sagen, während des gesamten Spiels hatte man den Eindruck, dass wir gegen zwölf Mann spielten. Man glaubte einige Schiedsrichter Entscheidungen nicht. Selbst unser Gegner und die Zuschauer beider Seiten wunderten sich, was da abging. Zwei klare Elfmeterentscheidungen, die zu Gunsten von uns gepfiffen werden mussten, blieben aus.
Auch andere Szenen sind wirklich sehr verwunderlich vom Schiedsrichter gesehen worden. Man weiß ja, dass es zu wenige Schiedsrichter gibt, die noch pfeifen wollen und dass es manchmal Probleme gibt Spiele anzusetzen. Aber bei dieser Partie war dies nicht die Lösung gewesen. Da bekommt jeder Trainer und auch die Spieler die Freude am Spiel genommen. Es war eine wirklich sehr einseitig gepfiffene Partie, bei denen unseren Jungs jegliche Sicherheit in einen Zweikampf zu gehen, genommen wurde.

Es spielten: Maurice Endres (Tor), Leon Becker, Sebastian Backhaus, Felix Schorr, Lukas Detemple, Luca Weiand, Guiliano Rao, Samy Khodr, Aleg Schener, Florian Hüllein(1), Luca Poeschel©, Fynn Latz und Paul Hahn

E-Jugend startet erfolgreich mit allen 4 Teams

E-Jugend startet erfolgreich mit allen 4 Teams

Unsere E-Jugend mit ihren 6 Trainern und einer faszinierenden Spieleranzahl von 54 Kindern ist diese Saison in 4 Teams mit den Bezeichnungen Merchweiler1, Heiligenwald 2, Merchweiler3 sowie Heiligenwald 4 aufgeteilt.

Alle oben genannten Mannschaften starteten jeweils erfolgreich mit einem Sieg in die Meisterschaften. Groß war bei allen der Jubel nach dem Schlusspfiff. Ein großes Kompliment an alle unsere Jungs.

Weiter so !!!!!!

SG Merchweiler 1 : Holz/Wahlschied 1 6:3

Im ersten Spiel der Quali-Runde ging man bereits nach 5 Minuten in Rückstand! Die Truppe zeigte aber direkt durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und schnelles Passspiel, dass sie das Spiel unbedingt gewinnen wollte und wir gingen mit 3:1 in die Pause! Weitere Gegentreffer wurden direkt ausgeglichen und so wurde das Spiel auch in dieser Höhe verdient gewonnen!

Torschützen: Waly Bakri, Feld Bastian, Vogt Robin (2), Bungert Lenny (2)


SG Heiligenwald 2 : Habach 1 5:1

Unsere Truppe zeigte an diesem regnerischen Samstag schönes Kombinationsspiel und ließ mit ihrer starken Mannschaftsleistung dem Gegner wenig Chancen. Früh gingen wir in Führung und konnten diese auch schnell ausbauen. Lediglich ein Ehrentreffer gelang den Gästen zum Ende des Spiels. Umso bemerkenswerter der Erfolg, da unser Team nur aus jüngerem Jahrgang besteht und sich gegen die Gäste aus Habach, kämpferisch und spielerisch hervorragend durchsetzen konnte.

Torschützen: Agid Ibrahim, Jan Meiser (2), Fynn Meiser, Keyden Maslorz.


SG Merchweiler 3 : Holz/Wahlschied 2 5:1

Im ersten Heimspiel in Merchweiler konnte unser Team aus Merchweiler 3 die ersten drei Punkte verbuchen. Die Gäste aus Holz/Wahlschied2 zeigten wenig Gegenwehr gegen unseren Einbahnstraßen-Fussball und wir konnten unsere Führung auf 4:0 ausbauen. Ein absolut auch in der Höhe verdientes torreiches Ergebnis von 5:1.

Torschützen: Gimmler Ben (3), Acar Yasin, Eisel Johan


Ottweiler 2 : Heiligenwald 4 3:6

Auf tiefem Rasenplatz war unser Team läuferisch und konditionell gefordert, konnten aber dennoch einen klaren und ungefährdeten Sieg gegen die Heimmannschaft Ottweiler einfahren. In der zweiten Halbzeit merkte man allerdings doch den Jungs an, dass sie sich in der ersten Halbzeit zu sehr verausgabten und die Puste fehlte. Es gelang uns aber den Gegner in Schach zu halten und Jung Timo machte den Sack mit seinem Treffer zum 3:6 dann endgültig zu.

Torschützen: Linnebacher Luke, Alhafez Medien (2), Jung Timo(2), Leppmeier Felix

SG Heiligenwald 2
Oben von links: Krämer Thomas, Philipp Hennes u. Angelo Rao
Mitte v.l.: Rausch Nuri, Podewin Marlon, Krämer Raphael, Meiser Jan, Ibrahim Agid
Unten v.l.: Hennes Jonas, Becker Mika, Meiser Fynn, Rao Matteo, Maslorz Kayden
SG Merchweiler 1
von links: Feld Christian, Bakry Waly, Vogt Fabian, Waldmann Andreas, Vogt Robin, Bungert Lenny, Utes Sören, Finn Seilbüchler, Feld Bastian, Wirges Merle, Dell Jason untere Reihe: Dell Jeremy, Dell Alexander (Sponsor Fa. Dell), Haupert Finn (TW)
Haldy News 2023 Ausgabe 4

Haldy News 2023 Ausgabe 4

Please wait while flipbook is loading. For more related info, FAQs and issues please refer to DearFlip WordPress Flipbook Plugin Help documentation.