Weihnachtsbaum-Verkauf auf dem Haldy

von | 11. Dezember 2019 | Verein | 0 Kommentare

Benefizaktion für Kinderhospiz- und Palliativteam Saar in Merchweiler

Der SV Preußen Merchweiler bietet an diesem Samstag, 14. Dezember, ab 10 Uhr auf dem Sportplatz Haldy in Merchweiler wieder seine frisch geschlagenen Nordmanntannen an. Die Weihnachtsbäume haben keine weite Reise hinter sich, sondern stammen aus eigenen Kulturen der Baumschule Bösen bei Trier und sind von hoher Qualität.

Der Verein verkauft erneut Bäume in allen Größen und Preisklassen mit Zertifikat zu Gunsten des Kunstrasens. Gratis gibt es für alle Kunden wieder einen Weckmann der Bäckerei Ruloff dazu.

„Wir vernetzen die Bäume zum besseren Transport und sind beim Einladen behilflich“, sagt der Zweite Vorsitzende Ronny Steil. „Dieses Jahr bieten wir neben Glühwein und saarländischen Spezialitäten sogar ein weiteres Highlight an. Die Jugendabteilung hat ihre Teams zu einer Weihnachtsfeier ins Clubheim eingeladen. Nach und nach treffen die Mannschaften der verschiedenen Altersklassen mit ihren Eltern ein, es herrscht reges Treiben. Kleine Stände ergänzen das Angebot.

Wir haben also neben dem beliebten Baumverkauf auch einen kleinen Weihnachtsmarkt auf dem Haldy organisiert. Da kommt noch mehr Stimmung auf“, ist sich Ronny Steil sicher. Er gehört mit AH-Vertreter Marc Lesch zu den Initiatoren des beliebten Baumverkaufs.

In diesem Jahr werden wir im Rahmen des Weihnachtsbaum-Verkaufen die Versteigerung einer wunderschönen Wanduhr vornehmen. Der Erlös geht an das Kinderhospiz- und Palliativteam Saar in Merchweiler.


Der Weihnachtsbaumverkauf ist die letzte öffentliche Veranstaltung der Preußen im Jubiläumsjahr 2019. „Ich glaube, dann haben sich alle Mitglieder am Ende eines überaus gelungenen und spannenden Festjahres auch einmal eine kleine Pause verdient“, betont Erster Vorsitzender Nicola Wirges.