Verdient im Pokal weiter

Print Friendly, PDF & Email

SV Merchweiler – FC Rastpfuhl 3:1 n.V. (1:1)

Hemmer, Keller, Zenner –  was im Saarlandpokal sehr zäh begann, steigerte sich Tor für Tor zum happy end für unsere Preußen. Gegen den Saarlandliga-Absteiger FC Rastpfuhl mussten die Zuschauer auf dem Haldy bei idealen Bedingungen zuerst einmal viel Geduld aufbringen.

Wie das Oktoberfest in der Nähe benötigte das Match fast 80 Minuten, um an Fahrt aufzunehmen. Wir bis dahin offensiv total blass, der Gast etwas stärker, aber nicht zwingend, letztlich ein schwacher Kick ohne Höhepunkte. Keiner wollte Risiko gehen. Pascal Haus im Kasten klärt souverän bei zwei gefährlichen Bällen (40. und 52. Minute).

Ab der 70. Minute übernimmt dann aber endlich unser Team. Eine schöne Kombination schließt Jean Marc Hemmer von links flach ab gegen Petrov (78.): Die Führung.

1:0 Jean-Marc „Schumi“ Hemmer

Die Erleichterung ist jedoch nur von kurzer Dauer. Rastpfuhl schlägt zurück, nach Ecke freie Auswahl beim Einnicken, schlechte Zuordnung: der Ausgleich durch Mehmedovic (85.). Verlängerung.

Unsere Nachwuchsspieler bekommen ihre Chance. Nicolas Thiel, David Keller, später auch noch Routinier Dirk Meiser hängen sich voll rein, setzen wertvolle Impulse. Alex Jochum tankt sich rechts durch, bedient Marvin Keller, der vollstreckt souverän zur erneuten Führung (98.)

Marv drückt zum 2:1 ein

Rastpfuhl gibt nie auf, ist immer bereit zum Gegentor, handelt sich aber einen Platzverweis ein. Marcel Zenner wird ebenfalls noch belohnt für seinen großen Einsatz, überlistet Petrov kurz vor dem Abpfiff mit Heber ins leere Tor (119.).

3:0 Marcel Zenner

Und wieder haben wir uns in die nächste Runde durchgekämpft. Große Spannung, auf wen wir nun unter den letzten verbliebenen 32 Teams treffen …

So sieht das aus !!!