Theley revanchiert sich

11. Oktober 2021

SV Preußen – VfB Theley 1:2 (0:2)

Nach dem Pokalsieg traten wir erneut gegen Theley an, dieses Mal auf unserem Haldy. Wir mussten bei strahlendem Sonnenschein auf Pirron, Hemmer und Gräsel verzichten, David Keller war zum Glück wieder dabei.

Den Ball zum Spiel spendete die Fraktion „Die Linke“. Volker Zewe übergab das Leder in Vertretung des Vorsitzenden Peter Meisberger an Kapitän Felix Kessler. Vielen Dank! Zum ersten Mal besuchte uns zudem die erste Frau im Amt des Ortsvorstehers, Petra Riedel von der SPD. Bürgermeister Patrick Weydmann und sein Vorgänger Walter Dietz kamen zum Haldy, auch Landtagsabgeordneter Eugen Roth. Herzlich willkommen!

Für unseren erkrankten Trainer übernahmen Lucas Becker auf dem Platz und Peter Kirsch an der Linie die Regie. Wie beim Pokal bereitete uns Theleys Offensivspieler Silas Krämer (zwei Treffer) mächtig Kopfschmerzen. Der dribbelstarke und robuste Stürmer war kaum zu bändigen, wenn er nicht selbst abschloss, suchte er seine Mannschaftskameraden Schütz oder Kern. Wir hätten eigentlich gewarnt sein müssen. Schon in der 6. Minute lassen wir ihm zuviel Raum, er legt sich die Kugel zurecht und zieht flach ab. Pascal Haus im Tor sieht den aufspringenden Ball zu spät und kommt mit der rechten Faust nicht mehr dran: 0:1.

Marcel Zenner, der eine gute kämpferische Leistung zeigte und einiges einstecken musste, versucht es aus gleicher Position, sein Schuss wird abgeblockt (12.). Wieder wirbelt die Theleyer Offensivabteilung, wir stören zu spät, nun ist Kern ist frei auf der linken Seite und schiebt ein ins lange Eck: 0:2 (32.). Marcel Zenner weiter engagiert, ein guter Schuss aus der Distanz, Wagner im Kasten der Theleyer reaktionsschnell.

In der zweiten Hälfte müssen wir kommen, wenn noch ein Punkt auf unserem Konto landen soll. Aaron Jordy ersetzt Johann Kessler, Maxim Stenger in Elferhöhe, Wagner schon wieder auf dem Posten (68.). Unser Kapitän Felix Kessler und der eingewechselte Simon Marx halten drauf, ohne Erfolg (70./77.). Endlich bricht Jordy den Bann. Sein Tor nach Ecke zum 1:2 lässt wieder Hoffnung aufkommen. Aber es reicht nicht mehr. Die Heimniederlage ist nicht mehr abzuwenden.

Zweite Mannschaft

SV Preußen 2 – SC Eiweiler 2 Absage/neuer Termin

Wegen eines Coronafalls konnte Eiweiler 2 nicht antreten. Das Spiel wird nun am kommenden Freitag um 19 Uhr auf dem Haldy nachgeholt.