Spielberichte vom 27./28.09.2003

27. September 2003

F2-Jugend
In den letzten 3 Spielen unserer Turnierrunde konnte unsere Mannschaft durch gute Leistungen überzeugen. Sei es, durch gute Ballvorlagen oder kämpferische Leistung, die sich dann auch mit Torschüssen auszeichnete. Der 4 : 0 Sieg über Göttelborn war deshalb auch hochverdient.

Torschützen: Breitung Tim 2x , Krämer Lukas 1x , Oswald Dustin 1x 

Im zweiten Spiel unserer Mannschaft waren auch genügend Möglichkeiten vorhanden Tore zu erzielen, welche aber nicht genutzt wurden. Als die gegnerische Mannschaft dann einmal die Chance bekam auf unser Tor zu stürmen, wurde diese eiskalt genutzt und wir lagen 0:1 zurück. Nach dem Anstoß stürmte unsere Mannschaft konsequent nach vorne, um zumindest noch den Ausgleich zu erzielen, aber es reichte leider nicht mehr aus. Trotzdem eine tolle kämpferische, wie läuferische Leistung dieser Mannschaft. Auch als wir toremäßig zurücklagen, gab kein Spieler auf und kämpfte bis zum Schusspfiff. 

Im dritten und letzten Spiel des heutigen Tages begann unsere Mannschaft defensiv zu spielen, was dem Gegner natürlich die Möglichkeit gab auf unser Tor zu stürmen. Nach einigen Versuchen gelang es ihm dann auch den Führungstreffer zu erzielen. Doch unsere Mannschaft gab nicht auf. Sie erkämpfte sich die Bälle und stürmte auf das gegnerische Tor. In der 7. Minute gelang es Lukas Krämer aus einer Distanz von 18m dann den Ausgleichstreffer zum 1:1 Endstand zu erzielen.

Torschütze: Lukas Krämer 

Zu erwähnen wäre auch unser Torwart Erik Maul, der heute einige gute Torschüsse vereitelte, damit unsere Mannschaft nicht noch verlor. 

Aufstellung: Maul Erik – Aron Neumann, Benjamin Vervoort – Krass Fabian, Oswald Dustin, Sons Frederic – Breitung Tim, Lukas Krämer

Ergebnisse:
Göttelborn – Merchweiler 0:4
Wahlschied – Merchweiler 1:0
Merchweiler – Wustweiler 1:1

F1-Jugend
SV Preußen Merchweiler  –  SC Wemmatia Wemmetsweiler  3:1  (1:0)

Tabellenführer geschlagen
Es hat sich am letzten Spieltag schon angedeutet, das die Mannschaft auf dem Weg ist sich zu finden. Eine so starke und deutliche Steigerung zu dem Spiel in Welschbach war nicht zu erwarten, so mal der ungeschlagene Tabellenführer aus  Wemmetsweiler zu uns kam. Unsere Mannschaft hat direkt das Zepter übernommen und den Gast aus Wemmetsweiler unter Druck gesetzt.

Mit einem deutlichen Übergewicht im Mittelfeld haben wir uns in der Hälfte der Gäste festgesetzt. nach 5 Spielminuten konnte Christoph Horn mit einem Freistoß zum 1:0 einschießen. Die Jungs ruhten sich auf diesem Ergebnis nicht aus, sondern machten weiter  Druck, ließen den Ball in den eigenen Reihen schön laufen .Aline Balzer hatte zuvor schon die Möglichkeit zum Führungstreffer einzulochen, verfehlte aber nur knapp das Gehäuse. Mit er 1:0 Führung ging es in die Pause. In der zweiten Hälfte haben wir konsequent unser Spiel weiter durchgezogen. Die Gefährliche Stürmer der Wemmatia wurden von Tobias Maas und Tobias Keßler nahezu ausgeschaltet.

Ist einer doch durchgekommen, hat unser Libero Sebastian Lehmann dies ausgebügelt. Der Spielfluss war durch die Pause nicht wirklich unterbrochen, schnell fanden wir wieder in das Spiel und schossen das 2:0 nach weiteren 5 Minuten machten wir den vorentscheidenden Treffer zum 3:0. Durch eine Unaufmerksamkeit im Mittelfeld kamen die Gäste zu einem Konter den sie auch zum verdienten 3:1 abschließen konnte. Unser Torhüter konnte zunächst mit einer Glanzparade den Ball abwehren aber den Nachschuss nicht verhindern.

In den letzten 10 Minuten wurden unsere Jungs etwas Müde und der Gegner versuchte mit Kontern uns das leben schwer zu machen. Man musste vor den schnellen Stürmern auf der Hut sein. Es war vollbracht  das Spiel ist aus und wir haben uns mit dem verdienten Sieg die Chancen für den Aufstieg in die Sonderklasse bewahrt. Ein Kompliment an die Gesamte Mannschaft, die nicht nur gekämpft hat, sondern richtig guten F-Jugendfußball den zahlreichen Zuschauern gezeigt hat. Ein extra Lob an Christoph Horn, der alle drei Tore erzielt hat.

Es ist halt nur Schade, dass sich einige beschwert haben, dass ihre Kinder nicht lange so zum Einsatz gekommen sind. Natürlich bin ich immer bemüht als Übungsleiter jedem Kind den größtmöglichen Spielanteil zu geben aber recht kann ich es jedem nicht machen, dessen bin ich mir bewusst. Es sollte aber immer die Form gewahrt bleiben wie man seinem Ärger freien lauf lässt. Denn eins muss oder sollte  jedem klar sein, wir machen dass alles Ehrenamtlich und opfern sehr viel Zeit um den Kindern ein gutes Umfeld zu bieten. Und letztlich hat der Übungsleiter/Trainer die Verantwortung für das Team. Ansonsten machte dies keinen Sinn und ich höre besser auf. 


Torschütze: Christoh Horn 3x

Aufstellung: Tobias Selj, Sebastian Lehmann, Tobias Maas, Tobias Keßler, Christoph Horn, Sascha Keßler, Acar Özgür, Tim Jenewein, Aline Balzer, David Müller und Philipp Röhlinger

E2-Jugend
SV Preußen Merchweiler – SC Wemmetsweiler 2  9:1  (3:1)

E1 Jugend weiter auf Kurs
Auch die Mannschaft aus Wemmetsweiler konnte unsere E1 nicht aufhalten. Zugegeben war es nicht alzu schwierige die Die Gäste zu schlagen man machte es sich trotz allem sehr schwer. Mit einer sicheren 3:1 Führung ging man in die Pause. Nach der Pause hat man die Chancen besser genutzt , ohne allerdings spielerisch 100% zu überzeugen, und hat verdient, auch in dieser Höhe mit 9:1 gewonnen. 


Torschütze: Daniel Maas 2x,  Sebastian Schmitt 2x,  Daniel Niedermeier 4x, Mathias Max 1


D7-Jugend
SV Preußen Merchweiler/Illingen – SV Namborn 2  4:5  (4:0)


D11-Jugend
SV Preußen Merchweiler/Illingen  –  SG Holz/Kutzhof   1:5  (0:1)

C7-Jugend
SG Steinbach/Dör.  –  SV Preußen Merchweiler/Illingen    7:2


C11-Jugend
SV Preußen Merchweiler/Illingen  – SG Holz/Kutzhof    6:2

B1-Jugend
SVG Einöd/Ingweiler        –        SV Preußen Merchweiler/Illingen    1:1

B2-Jugend
SV Preußen Merchweiler    –        SG TuS Fürth        5:2