Pascal hält den Punkt fest

von | 16. September 2018 | Aktive | 0 Kommentare

Spvgg. Einöd-Ingweiler – SV Merchweiler 2:2 (0:1)

Hätten wir dieses Spiel gewinnen können? Das Urteil fällt schwer. Beim „Kerwe-Kick“ in Einöd gingen wir zwar zweimal in Führung und hatten weitere gute Chancen. Andererseits rettete Pascal Haus mit vier Glanzparaden und ein Tor des Gastgebers kurz vor Schluss wurde wegen Abseitsposition des Schützen nicht gegeben. So geht die Punkteteilung insgesamt wohl in Ordnung.

Traumhafte Kulisse, traumhaftes Wetter, Stimmung in der Bude, ein toller Nachmittag beim Aufsteiger. Mehmetaj spielte von Beginn an, Zimmermann und Rao waren nicht dabei. Einöds schnelle Stürmer Weiss und Bresch werden schon früh immer wieder aus dem Mittelfeld in Szene gesetzt. Schon in der 5. Minute steht Bresch alleine vor Pascal, schießt drüber.

Moritz Schwindling auch dieses Match wieder sehr gefährlich, umkurvt die Defensive und zieht ab, ein Verteidiger kratzt das Leder noch von der Linie (9.). Alexander Jochum aus der Distanz, Becker hält (20.). Bresch erneut alleine vor Pascal, unser Keeper pariert (28.).

Nico Schorr aus guter Position, der Torhüter ist draußen, vorbei am leeren Tor (29.). Und dann Moritz mit einem wunderschönen Schuss aus 18 Metern, unhaltbar über Becker hinweg hoch ins Netz: das 0:1 kurz vor der Pause (43.).

Zurück auf dem Platz, gibt Einöd Gas. Blank drischt die Kugel aus wenigen Metern direkt neben den Pfosten, Pascal klärt spektakulär (48.). Moritz wieder aus der Distanz, Becker lenkt den Ball über die Latte (50.). Pascal bekommt jetzt richtig viel zu tun, ist aber noch Sieger mit zwei tollen Reflexen (61./63.). Ecke, wir stehen mächtig unter Druck, der Ausgleich kommt dann leider auch durch Kopfball Bresch (68.).

Kaum auf dem Platz, wäre David Lesch – er kam für Jan Stoll – die Führung gelungen. Becker pariert seinen Flachschuss (70.) Moritz muss verletzt raus, Severin kommt und marschiert mit großem Elan, gewinnt sogleich einige Laufduelle. Wieder David über links, der Keeper ist draußen, das Tor frei. David wählt die Flanke, keine Gefahr (74.) Dann eine schöne Kombination Jochum-Bost, der geht rechts zur Linie und flankt auf Marcel Zenner (kam für Schorr). Marcel schiebt ein, das 1:2 (78.). Jetzt aber, oder?

Denkste. Einöd schon direkt nach dem Anstoß zum Ausgleich durch Pirmann (80.). In der 84., 85. und 91. vergeben Marcel, Alex und David hintereinander. Da hätte es zumindest einmal rappeln müssen. Einöd erneut durch Pirmann zum Treffer, zum Glück Abseits (92.). Abpfiff, Remis.

VfB Heusweiler – SV Merchweiler 2: 8:3

Trotz früher Führung durch Ali Hay setzte sich der Favorit zu Hause durch. Heusweilers Erste gewann letztlich erwartungsgemäß souverän. Unsere weiteren Torschützen waren Marvin Keller und Dirk Meiser. Weiter machen und dran bleiben an der Spitze! Und gegen die Wemmatia am Sonntag punkten!

Profi- Fußballschule in den Herbstferien auf dem Haldy:

Rasch noch anmelden!

Unsere dreitägige Fußballschule mit Kick`n Body von Bayer Leverkusen, professionellen Trainern und einem tollen Set für jeden Teilnehmer aus Trikot, Hose, Stutzen und Trinkflasche lockt in den Herbstferien auf dem Haldy! Alle Kids von 6 bis 16 Jahren können vom 11. bis 13.10. mitmachen. Das Ganze läuft von 10 bis 16 Uhr, am letzten Tag bis 12 Uhr. Für Verpflegung ist gesorgt. Melden Sie Ihr Kind an, ein solches Camp ist ein tolles Erlebnis. BKK-VBU-Versicherten bis 12 Jahren werden die Kosten in Höhe von 129 Euro erstattet. Rasch anmelden unter 0331-20 05 82 12, alle Infos unterwww.kickandbody.de

Die nächsten Spieltermine:

Sonntag, 23. September 2018, 15 Uhr: SV Merchweiler- SG Bostalsee

Sonntag, 23. September 2018, 13:15 Uhr: SV Merchweiler 2- SV Wemmetsweiler 2

Pokal-Match unter Flutlicht:

Mittwoch, 26. September 2018, 19 Uhr: SV Merchweiler- FC Freisen