Kein Tor im Dauerregen

von | 26. Februar 2020 | Aktive | 0 Kommentare

SV Preußen Merchweiler – SF Rehlingen 0:1 (0:1)

Wie gegen Eppelborn sorgte ein Treffer bei Flutlicht, Dauerregen und eiskaltem Wind für die Entscheidung im letzten Testspiel. In der ersten Hälfte brachten Lesch und Pfeifer mit schnell vorgetragenen Flankenläufen immer wieder Gefahr, eine Vorlage von David landete an der Querlatte.

Zwingende Chancen blieben jedoch aus. Rehlingen auf ähnlichem Niveau, ein Stellungsfehler unserer Abwehr kurz vor dem Pausenpfiff bringt schließlich Spiel entscheidende Tor, Pass durch die Lücke, Blick zum Torhüter, schöner Heber ins lange Eck, Führung für den Gast.

In der zweiten Hälfte nur noch wenig Erbauendes, Max Strack im Kasten muss öfter raus und klärt, zeigt gutes Stellungsspiel. Unsere Offensivabteilung kommt leider nicht mehr zum Ausgleich.

Beim Theater gilt eine missglückte Generalprobe als gutes Vorzeichen für die Aufführung. Hoffen wir, dass das am Sonntag auch so eintreffen wird.