Abschlußfahrt F-Jugend

14. Juni 2004

Alles andere als Stress

Die Abschlussfahrt in den Eifelpark nach Gondorf war ein voller Erfolg. Am Sonntag morgen um 7:45 Uhr fuhr die F-Jugend mit einem Reisebus nach Gondorf. Nach einer Fahrt von 90 Minuten kamen wir gut gelaunt an. Das Wetter spielte super mit. Nach einer kurzen Einweisung und Einteilung der Gruppen ging es in den Park. Den ersten Stopp machten die Jungs an den super Rutschen. Kaum hat man diese gesehen ging die Post ab, es gab kein halten mehr, keine Rutsche war zu steil oder zu hoch. Nach einer halben Stunde rutschen kamen wir zur Sommerrodelbahn. Sofort stellten die Jungs und Erwaschene sich für eine Abfahrt an. 

Auf der Bergstation angekommen ging es rasant mit dem Bob wieder in das Tal. Anschließend war gemütliches Tretbootfahren angesagt. Nach dieser Fahrt ging es mit dem Eifelexpress einmal durch den kompletten Park mit dem Ziel der Bergstation. Auf der Bergstation angekommen war eine gemeinsames Picknick angesagt. Man verpflegte sich auf das Beste. Die Attraktionen (Kinderachterbahn, Kettenkarusel und eine riesiger Spielplatz brachten den Kindern für eine Stunde einen mega Spaß. Nach dieser längeren Pause ging es zu Fuß auf den gr0ßen Rundgang vorbei bei dem Rotwild, Steinböcken und anderen Waldtieren. Ein Höhepunkt war das Bärenfreigehege und der anschließenden Greifvogelschau.

Die letzten 90 Minuten waren dann zur freien Verfügung. Die Kinder Rutschen, fuhren Bob und Tretboot. Um 17:00 Uhr verließen wir den Park Richtung Bus und traten die Heimreise nach Merchweiler an. Um 18:45 kamen wir alle wieder Gesund, glücklich und etwas Müde an. Fazit: Ein toller und gelungene Abschluss der F-Jugend. Auch in dieser. Ein Lob an alle Kinder die sich toll verhalten haben. Ein Dank an dieser Stelle natürlich an aller Helfer und Betreuer und Eltern. 

Die Abschlussfahrt war auch Anlass die folgenden Spieler aus der F-Jugend zu verabschieden: wir wünschen den Spielern: Timo Herrmann, Marcel Schorr, Marcel Zenner, Robin Maul, Jan Henzel, Moritz Krämer, Tim Zagel und Maximilian Mees für die E2-Jugend alles gute und sportlichen Erfolg.

Die Jugendabteilung wünscht allen Spielern, Trainer, Betreuer und Eltern schöne und erholsame Sommerferien.