Weihnachtsgrüße des Vorstandes

24. Dezember 2020

Liebe Vereinsmitglieder,

gegen Ende eines Jahres, das der deutsche Vereinsfußball in seiner gesamten Historie noch nicht erlebt hat, bedanken wir uns besonders herzlich bei allen, die dem Fußball in Merchweiler nahestehen: Den Mitgliedern, den Aktiven, den Jugendlichen und Kindern, Trainern und Betreuern, den Fans und Partnervereinen sowie vielen helfenden Händen. Natürlich auch den Sponsoren, die in dieser Krisenzeit mit geringen Einnahmen so wichtig für den Amateursport sind und uns die Treue gehalten haben.

Mitte Oktober erlebten wir die letzten Punktspiele dieser Saison. Sieben waren es bis dahin. Sehr gut sieht es aus beim Blick auf die Tabellen der Verbands- und Kreisliga. Die Erste ist Zweiter, die Zweite ist Erster. Aussagekräftig ist das bei so wenigen Spielen sicher noch nicht, trotzdem mischen beide Teams munter mit auf den Spitzenplätzen. Das verspricht noch eine spannende Saison zu werden, soweit es die Pandemie wieder zulässt. Sehr schade, dass auch unser Preußen-Hallenmasters und das Neujahrsturnier der Jugend abgesagt werden musste.

Es gibt aber keinen Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. Verglichen mit anderen Vereinen können wir Preußen uns glücklich schätzen, ein fantastisches Jubiläumsjahr 2019 auf die Beine gestellt und rundherum sehr erfolgreich mit unvergesslichen Events abgeschlossen zu haben. Da hatten wir großes Glück und sollten dankbar sein.

Unser Vorstand ist weiterhin stark besetzt und fleißig. Ziele werden gemeinsam beschlossen und mit großem Engagement und einer bewundernswerten Zähigkeit trotz ungünstiger Umstände weiterverfolgt. Hier sind vor allem die Umbaumaßnahmen der letzten Monate auf dem Haldy zu nennen.

Unter der Bauleitung von Jörg Schaum im Team mit etlichen Fachleuten und Helfern wurden in der Zwischenzeit ein Windfang vor dem Clubheim montiert und die überfällige Erweiterung des Clubheims um moderne Toiletten in Angriff genommen. Darüber hinaus stand die Erneuerung der Lichtmasten mit LED-Technik auf der Agenda. Selbst Corona konnte die beiden Bauvorhaben nicht stoppen: Die hellen und Energie sparenden LEDs leuchten schon, die Toilettenanlage geht in die zweite Halbzeit, sogar eine sanierte Küchenzeile wird uns 2021 die Arbeit im Clubheim erleichtern.

Sie sehen, es gibt bei so vielen guten Neuigkeiten keinen Grund, den Mut zu verlieren. Wir Preußen haben 100 Jahre den Fußball in Merchweiler geprägt. Das wird auch künftig so sein. Vertrauen wir weiter auf Besserung und Zusammenhalt in einer sturmerprobten Gemeinschaft. Wir wünschen Ihnen allen frohe Festtage im Kreis der Familie und einen guten Start ins neue Jahr, das uns hoffentlich schon bald wieder den geliebten Fußball zurück auf den Haldy bringt.

Der Vorstand des SV Preußen 1919 Merchweiler e.V. im Dezember 2020