U15: Einzelleistungen entscheiden Spiel

Print Friendly, PDF & Email

SG Heiligenwald – FV Lebach 2:1

Am dritten Spieltag der Bezirksliga-Quali Gruppe 3 war der FV Lebach zu Gast am Sachsenkreuz. Die erste Halbzeit bei strömendem Regen begann ziemlich zerfahren. Zu oft wurde das Spiel mit langen oder halbhohen Bällen über die Flügel versucht, wobei auf rutschigem Kunstrasen meist der erste Ball schon im Aus landete. Lebach dafür stark im Zentrum mit kurzen Pässen, daher nicht überraschend die Führung für die Gäste. Das war einfach das bessere Rezept.

Lebach danach mit vielen guten Möglichkeiten zum zweiten Treffer. Mehrfach konnte sich Torwart Torben Steil mit klasse Reflexen auszeichnen. Seine Leistung war spielentscheidend und er gab seinem Team das Selbstvertrauen zurück. Die Köpfe kamen endlich hoch und der erste nennenswerte Angriff über den jetzt wachen Levin Rick führte zum Ausgleich durch Leon Wagner. Jetzt war der Knoten raus. Das 2:1 besorgte Justin Schwenk, der über das gesamte Spiel gesehen allerdings unter seinen Möglichkeiten blieb.

Kapitän Justin Schwenk

Aufatmen beim Abpfiff. Die Trainer Ronny Steil und Mathias Marx versammelten ihr Team noch auf dem Platz. Wir haben die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Quali. Klar ist aber, das mit einem Patzer (siehe Heusweiler in der letzten Saison) alle Pläne futsch sind.

Dranbleiben Jungs!


Weitere Spiele unserer Jugend:

U19(A): Palatia Limbach – SG Merchweiler 5:1
U17(B): SG Wemmetsweiler – JSG Saarpfalz 7:1
U14(C9er): SG Uchtelfangen – SG Merchweiler 2:2
U13(D): Holz-Wahlschied – SG Heiligenwald 1:9
U10(E): SG Merchweiler 3 – SG Uchtelfangen 2:8