SG Merchweiler neuer Kreismeister Nord

29. Mai 2016

Unsere C-Jugendlichen der SG SV Merchweiler 1 sind der neue Kreismeister Nord 2015/2016.

Im letzten Heimspiel gegen SG SV Wolfersweiler 1 wurde bei einer 2:0-Führung wegen Starkregens, Blitz und Donner abgebrochen.

Überragend Johann Kessler auf der rechten Angriffsseite, der sehr viele gefährliche Flanken schlug und mit seinen abgezockten Treffern in der 19. und 25. Minute jeweils mit rechts ins linke Eck den Grundstein für den Erfolg legte.

Riesig die Freude bei den jungen Kickern, die ausgelassen im strömenden Regen über den Kunstrasen rannten und einige akrobatische Einlagen gaben.

Zuletzt galt es dann noch gegen den Lokalrivalen SC Heiligenwald zu bestehen. Kein Problem. Auch hier gab es einen deutlichen 1:9-Erfolg (Halbzeit 1:4). Dabei war Maxim Stenger mit drei Toren erfolgreichster Torschütze.

Herzlichen Glückwunsch vom gesamten Vorstand, verbunden mit einem Kompliment für die hervorragende Arbeit des Trainer-/Betreuerteams Kiefer/Dörr/Mohr aus der „Großgemeinde“.

Hier wachsen tolle Talente heran, auf die wir alle in Merchweiler und Wemmetsweiler stolz sein können. Schön, dass zum letzten Heimspiel etliche Zuschauer kamen, darunter auch Bürgermeister Weydmann und einige Spieler unserer ersten Mannschaft. Das gab dem Team zusätzlichen Auftrieb.

Preußen bei den Schlemmertage

Mit plötzlich einsetzendem Regen und der Baustellensituation auf dem Marktplatz hatten die Vereine der diesjährigen Schlemmertage zu kämpfen. Trotzdem blieb es zumindest bei „Publikumsverkehr“ weitgehend trocken und man arrangierte sich.

Nächstes Jahr werden hoffentlich alle wieder zu ihren „Stammplätzen“ am Marktplatz zurückkehren können. Vorsitzender Peter Scheidhauer und Jugendleiter Stefan Marx stellten unseren Verein am Sonntag vor, die Jungs von Stefan Steinhauser kickten eine Runde.

Eine Vielzahl von Vereinsmitgliedern unterstützte unseren Auftritt mit Bierstand ,„Schnitzelweck“-Häuschen samt Sitzecke in der Nähe der Bühne. Auch beim Auf- und Abbau packten viele Hände mit an.

Ein herzliches Dankeschön allen, die mitgeholfen haben. Bei der Kirmes sind wir dann auch wieder mit unserem rot-weißen Stand am Eingang zur Hauptstraße präsent. Dann gibt es leckere Rostwürste.