Erneut kein Dreier für unsere Erste

26. August 2018

SV Merchweiler – SG Ballweiler-Weckli./Wolfersheim: 1:2 (0:0)

Trotz neuer Abwehrkette gelang es uns leider nicht, den Gast über die gesamte Distanz in Schach zu halten. Tomzik nutzte Schnitzer unserer Hintermannschaft aus, um der SG mit einem Doppelschlag in der 63. und 70. Minute drei Punkte zu sichern.

Rubecks Truppe überzeugte in einer insgesamt schwachen Begegnung nicht, wir ließen schon wieder zu viele Chancen liegen (Kleer/Schorr/Schwindling).

Das Einsteigen von Sikora mit offener Sohle gegen David Lesch kurz nach der Pause hätte rot sein müssen (siehe Foto), Schiri Muscalla beließ es bei gelb. Wir können von Glück reden, dass David bis auf eine Prellung keine schlimmere Verletzung davon trug. 

Albion Mehmetaj brachte wieder etwas Schwung in den Laden (Anschlusstreffer 89. Minute), die Schlussoffensive unserer Elf kam aber zu spät.

Unser schweres Anfangsprogramm kostet uns in dieser Saison nicht nur Nerven, sondern auch etliche Punkte. Allerdings sollte man nun nicht in Panik verfallen, die Runde ist noch jung. Hoffen wir auf Besserung gegen den nächsten schweren Gegner: Jägersburg 2. Hier ist mit Unterstützung der Ersten zu rechnen, was die Sache nicht einfacher macht. Im Pokal erwartet uns ein packendes Lokalderby in Wustweiler, die Hürde sollten wir nehmen. 

SV Merchweiler 2 – SC Heiligenwald 2: 5:0 (1:0)

Nach zögerlichem Beginn gegen Heiligenwalds Reserve passte das Ergebnis zur Feldüberlegenheit. Unsere Zweite verteidigte damit souverän die Tabellenführung. Rao, Mehmetaj und Haus halfen mit, so ergänzen sich unsere beiden Teams prima. Torschützen waren Mehmetaj, Weber, Hemmer (2) und Scheidhauer (Elfmeter). Klasse, weiter so!

Die nächsten Spieltermine:

Erste Mannschaft-

Sonntag, 02.09.2018, 15 Uhr in Jägersburg.

Pokal: Mittwoch, 5.09.2018, 19 Uhr in Wustweiler.

Zweite Mannschaft-

Spielfrei, dann wieder am Sonntag, 09.09. zuhause gegen Illingen 2.