Blickpunkt KW 37 /2006

17. September 2006

SV Preußen Merchweiler Jugendabteilung

F1-Jugend

SV Merchweiler- Aschbach 2:8 (1:2)

Tor: Dominik Oellig Feld: Mirko Köpernick (1), Robin Detemple, Simon Schmitt, Maximilian Schorr(1), Nils Müller, Angelo Cellura.

In Halbzeit 1 ein relativ ausgeglichenes Spiel. Unser Torwart Dominik Oellik verhinderte mit sehenswerten Paraden eine höhere Führung. Maximilian Schorr glückte kurz vor der Halbzeitpause der verdiente Anschlusstreffer zum 2:1. Die Gastgeber führten dann aber leider schnell mit einigen Toren Vorsprung. Gegen Ende kamen unsere Jungs wieder besser ins Spiel. Großer Einsatz und hohe Laufbereitschaft der ganzen Mannschaft und insbesondere von Angelo Cellura führten noch zu einem Treffer von Mirko Köpernick. Schade, bei einer besseren Chancenverwertung wäre vielleicht mehr möglich gewesen.

F-Jugend

Turnier in Merchweiler: Zwei Siege, ein Remis

Trainer: Markus Lütteke

Zu Hause zeigten unsere kleinen Preußen mit lautstarker Unterstützung ihrer Eltern wieder einmal eine herausragende kämpferische Leistung. Zuerst gab´s ein knappes 1:0 gegen Landsweiler (Domenique Prusziak), dann ein 2:0 gegen Schiffweiler (David Lesch, Eigentor), schließlich ein tapferes 0:0 gegen Holz-Kutzhof. Hervorzuheben ist keiner unserer Jungs (und Mädchen), alle sind mit Feuereifer bei der Sache.

E2-Jugend

SV Merchweiler – Wahlschied 12:1 (7:0)

Tor: Erik Maul Feld: Felix Röhlinger, Aron Neumann, Maximilian Spang (1), Tim Zenner, Nikita Revuzki, Steven Bewernick (5), Paul Deising (5), Joey Kiefer (1)

Trainer: Georg Deising

Unsere neu formierte E2-Jugend zeigte in ihrem ersten Spiel eine ansprechende Leistung.

Mit einer diszipliniert spielenden Abwehr und kombinationsstarken Angriffen ließ man dem tapfer kämpfenden, aber schwachen Gegner nicht den Hauch einer Chance.

E 1 Jugend

SV Merchweiler – Illingen 2: 3 ( 1:1)

Tor: Benjamin Schuh, Feld: Jonas Will, Erick Stober, Benjamin Vervoort, Tim Breitung (1), Lukas Krämer, Fabian Krass, Jan Tyb`l, Aaron Zewe (1) Trainer: Axel Maul

Zu Beginn hatten wir den Lokalrivalen aus Illingen gut im Griff, was mit der 1:0-Führung von Tim Breitung nach schönem Hackentrick von Lukas Krämer belohnt wurde. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang es dem Gegner jedoch zum 1:1 auszugleichen. Leider blieben viele große Chancen unserer Jungs ungenutzt. Nach der Pause gaben wir das Heft aus der Hand und gingen zuerst mit 1:2, dann sogar mit 1:3 in Rückstand. Kurz vor Spielende gelang Aaron Zewe noch der 2:3 Anschlusstreffer – umsonst, das Spiel war verloren. Schade, da war mehr drin …

D7-Jugend

SV Merchweiler – Eppelborn  0:5

Trainer: Dirk „Fossy“ Müller

Das Ergebnis entspricht nicht dem Spielverlauf. In der ersten Halbzeit waren wir die klar bessere Mannschaft. Erst als Eppelborn 5 min. vor der Halbzeit D11-Spieler auf den Platz schickte, gerieten wir 0:2 in Rückstand. Zugegeben: In der zweiten Halbzeit ging uns dann bei dem warmen Wetter die Puste aus. Aber auf der Leistung können wir aufbauen. Weiter so, Jungs! 

D11-Jugend

Uchtelfangen – SV Merchweiler 0:7 (0:4)

Torschützen: Timo Herrmann (2), Kevin Gemeinder (2), Marcel Zenner (2), Stefan Mai (1)

Unsere Jungs begannen von Anfang an konzentriert und mannschaftlich geschlossen ihr Spiel aufzubauen. So erspielten sie sich eine Torchance nach der anderen. Der Lohn: 4:0 zur Halbzeit! Die „Preußen“ machten danach genau da weiter, wo sie aufgehört hatten. Konzentriert und kämpferisch stürmten sie weiter auf das Tor des Gegners und so verließen wir den Platz mit einem tollen 7:0 Sieg. Lobend zu erwähnen ist unser Torwart Philipp Röhlinger, der zum ersten Mal aushilfsweise im Tor der D11 stand und in der 20. Minute sogar einen Elfer hielt. Insgesamt eine tolle Mannschaftsleistung.

C 7-Jugend

SV Merchweiler – SV Thalexweiler: 4:6

Torschützen: Daniel Niedermeier (3), Sebastian Schmitt (1), Trainer: Stefan Marx

Den Torreigen eröffnete Thalexweiler mit einem unberechtigten Siebenmeter. In der Folgezeit hatte der Gegner leichtes Spiel, gegen unsere nicht vorhandene Abwehr auf  4:0 davon zu ziehen. Torwart Francesco Rino verhinderte in dieser Phase einen noch höheren Rückstand. Erst Sebastian Schmitt gelang es nach etwa 30 Minuten den Torbann zum 4:1 zu brechen.  Kurz vor der Halbzeit verkürzte Daniel Niedermeier auf 4:2 und 4:3. Unsere Jungs machten in der zweiten Hälfte weiter Druck, konnten ihre Chancen aber nicht nutzen. Der Gegner jedoch schloss einen klassischen Konter zum 5:3 ab. Wieder verkürzte Daniel Niedermeier auf 5: 4. Erneut ein Thalexweiler Konter, 6:4. Jetzt ging nichts mehr. In der letzten Spielminute zeigte der unsicher pfeifende Schiedsrichter die rote Karte gegen Mike Wirges wegen Foulspiels. Zu allem Überfluss verletzte sich Marc Niedermeier, dem wir eine rasche Genesung wünschen.

C11- Jugend

SV Merchweiler- Eppelborn 8:1

Torschützen: D. Niedermeier (4), Schmitt, Keller, Maas, Wirges  Trainer: Stefan Marx

Unsere C- Jugend – mit Spielern überwiegend jüngeren Jahrgangs – schaffte einen gelungenen Start in die  Saison 2006/2007. Mit einem überzeugenden Sieg wurde der Gast aus Eppelborn nach Hause geschickt. Unsere junge Mannschaft spielte von Beginn an druckvoll nach vorne und ließ dem Gegner keine Möglichkeit, ins Spiel zu kommen. Die zahlreichen Zuschauer sahen gelungene Kombinationen und schnelles Umschalten von Abwehr auf Angriff. Das taktische Verhalten der gesamten Mannschaft wird immer besser, die Mannschaftsteile unterstützen sich permanent in Angriff und Abwehr. Einzig die Chancenauswertung ließ etwas zu wünschen übrig. Wären noch einige der zahlreichen Tormöglichkeiten genutzt worden, hätte der Sieg gut und gerne sogar zweistellig ausfallen können.

C11- Jugend:

SV Merchweiler- Steinbach/ Dörsdorf –  3:1 (2:0)

Torschützen: Mathias Marx, Mike Wirges, Sascha Öllig

Auf schwer zu spielendem Naturrasen in Steinbach kam an diesem Abend kein gutes Spiel zu Stande. Zwar beherrschte unsere Mannschaft den Gegner, aber Zählbares sprang dabei nicht heraus. Nur einem beherzten Alleingang unseres Liberos Mathias Marx kurz vor der Halbzeitpause war es zu verdanken, dass unsere Mannschaft in Führung ging. Fast mit dem Halbzeitpfiff gelang Mike Wirges die 2:0 Führung. Wer jetzt glaubte, dass Spiel würde besser werden, sah sich getäuscht. Die gegnerische Mannschaft hatte in der zweiten Halbzeit nicht mehr vor Fußball zu spielen, sondern hatte nur noch vor unser Spiel zu zerstören – leider im wörtlichen Sinne! Es folgten etliche überharte Fouls, infolge dessen unsere Mannschaft komplett den Rhythmus verlor. Sascha Öllig erzielte zwar noch die 3:0 Führung, das war es dann aber auch. Provoziert durch die rüde Gangart des Gegners ließen sich auch unsere Jungs zu einigen überharten Aktionen hinreißen. Zum guten Schluss konnte man froh sein, dass sich nur ein Spieler unserer Mannschaft verletzt hatte und dass er in kurzer Zeit der Mannschaft wieder zur Verfügung steht.

Die nächsten Spielpaarungen entnehmen Sie bitte unserer Homepage www.sv-merchweiler.de. Dort finden Sie die Termine aller Teams in der linken Info-Leiste.

Saarlandpokal der „Alten Herren“

Uchtelfangen- SV Merchweiler 1:5

In der ersten Runde des Saarlandpokals trafen die „Alten Herren“ des SV Preußen Merchweiler auf die Sportkameraden aus Uchtelfangen. Unsere Mannschaft siegte in einem guten Spiel völlig verdient mit 5:1. Wären die schön heraus gespielten Torchancen noch konsequenter genutzt worden, hätte das Ergebnis gut und gerne zweistellig ausfallen können. Am Montag, 18.09.06, 19.00 Uhr, tritt unsere Mannschaft nun in Uchtelfangen an.