Tabellenführer nimmt Punkte mit

3. März 2022

Der Erste ließ nichts anbrennen

SV Merchweiler – DJK Ballweiler-Wecklingen 1:4 (1:2)

Auch im zweiten Match dieser Saison mussten wir gegen den aktuellen Tabellenführer zu Hause eine 1:4-Niederlage einstecken. Ballweiler-Wecklingen zeigte auf dem Haldy über die gesamte Distanz hohe Präsenz, Ballfertigkeit und vor allem Effizienz.

Nach nervösem Beginn mit etlichen Fehlpässen rückt Abwehrspieler Niklas Wolter in die Offensive und prüft den herausragenden Keeper Tim Ethell aus 15 Metern mit einem halbhohen Schuss ins Eck. Das hätte die überraschende Führung sein können (18. Minute). Max Kohler wird gedoppelt, kann sich selten durchsetzen.

Kurze Zeit später sorgt Stürmer Malte Dennert mit einem Doppelschlag zum 0:2 fast schon für die Vorentscheidung (22./28.). Wir lassen uns aber nicht entmutigen und halten den Druck aufrecht. Erst lenkt Ethell noch einen Freistoß von David Keller über die Querlatte (35.), die nächste Aktion von David hat aber Erfolg. Seine scharf hereingetretene Ecke kommt am Fünfer runter, springt an den Fuß von Verteidiger Frederic Stark und von dort ins Netz. Eigentor: 1:2. (38.) Jetzt könnte wieder etwas gehen.

In der stärksten Phase unseres Teams nach Wiederanpfiff erarbeiten wir uns einige Chancen. Ethell ist bei einem Flachschuss von Lucas Becker erneut zur Stelle, Jan Stoll verspringt das Leder in aussichtsreicher Position. In unserem Strafraum sorgt danach wieder ein Doppelschlag innerhalb weniger Minuten für hängende Köpfe. Erst das 1:3 nach individuellem Fehler (64./Marvin Kempf) , danach ein fulminanter Sonntagsschuss zum 1:4 (68./Noureddine el Khadem).