2. Spieltag der E-Jugend

von | 17. September 2020 | Jugend | 0 Kommentare

Am 10.09.2020 eröffnete unsere E2 den zweiten Spieltag mit einem Heimspiel gegen Wustweiler 3. Nachdem unsere E3 bereits am Wochenende zuvor sich nur ganz knapp gegen diesen Gegner durchsetzen konnte, waren wir also um die Stärken von Wustweiler gewarnt.

Unsere Jungs mussten kurzfristig zwei krankheitsbedingte Ausfälle verkraften. Unser Kapitän Joshua und Eliseo waren nicht an Board. Elias Schmid und Nico rückten daher nach. Noah übernahm kurzfristig dann noch die Kapitänsbinde und füllte diese Position auch vorzüglich aus. Das frühe 1:0 erzielte Elias Becker nach einer Ecke.

Mit dem Schienbeinschoner drückte er den Ball über die Linie. Da Elias seine eigenen Schoner vergessen hatte, bekam er die Schienbeinschoner von Sascha Müller, welcher unsere E1 trainiert und aktiv in der 1. Mannschaft spielt. Sofort sprang die Magie, welche von den Schonern ausging, auf Elias über! Auch in der zweiten Halbzeit konnte Elias treffen. Nach Freistoß von Noah netzte Elias per Kopf ein. Insgesamt konnte der Trainer, Christian Graß, hochzufrieden mit der Leistung seiner E2 sein. Hinten ließen wir nahezu keine Torchancen zu und vorne waren wir in Torlaune. Zu den beiden Toren von Elias gesellten sich noch Lias, Tim, Erik (2x) und Noah (3x) mit weiteren Treffern. Endstand war 10:1.

Aufstellung: Tristan Leischow (Torwart), Nico Hinsberger, Elias Becker, Dimi Mavridis, Noah Graß, Erik Moor, Lias Bungert, Elias Schmid, Tim Wehrmeier

Samstags hatte unsere E3 ihr erstes Heimspiel gegen Bubach/Calmesweiler 2 in Wemmetsweiler. Bei hochsommerlichen Temperaturen sahen die Eltern und Zuschauer einen spannenden Schlagabtausch. Nach 7 erzielten und 6 kassierten Treffern vom Vorwochenende ging es diesmal besonnener zu.

Felix, Leo und Lenny stellten einen sehr starken und sicheren Abwehrverband da. Vor allem Felix glänzte hier als erste Anspielstation unseres Torwartes und gab der Mannschaft viel Ruhe mit seinem Aufbauspiel. Nach vorne lief viel über unsere flinken Außenspieler um Finn Klett und Marvan Khodr. Trotz des soliden Spiels unserer Jungs waren Torchancen des Gegners nicht zu vermeiden.

Mick konnte sich hier mit ausgezeichneten Paraden in den Vordergrund spielen und war der Grund, weshalb es mit einem 0:0 in die Pause ging. In Halbzeit zwei hatten wir leider direkt nach Wiederanpfiff und kurz vor Abpfiff eine etwas schwächere Phase. Durch einen groben Schnitzer nach eigenem Abstoß und einem unnötigen Ballverlust in der Vorwärtsbewegung konnte Bubach zweimal freistehend einschießen. Zwischenzeitlich glich unser Kapitän, Finn Sieger, noch per Strafstoß aus. Am Ende stand aber eine etwas unglückliche und enttäuschende 1:2 Niederlage zu buche.

Aufstellung: Mick Müller (Torwart), Leo Leistenschneider, Lenny Staub, Felix Hennes, Marvan Khodr, Finn Klett, Finn Sieger, Elias Schmid, Liam Simmet, Leon Grösser

Unsere erste Mannschaft wollte am 2. Spieltag gegen Hochwald/Bostalsee den Ausrutscher der Vorwoche wettmachen und zeigte von Beginn an, dass sie das Feld als Sieger verlassen wollte. Bereits nach zwei Minuten klingelte es zum ersten Mal im gegnerischen Gehäuse und bis zur 16. Minute lag die SG-Truppe nach Treffern von Louis Müller (1:0, 4:0, 5:0), Lias Bungert (2:0) und Léon Woll (Kopfballtor nach Ecke von Louis zum 3:0) klar und deutlich vorne.

In der Folge wollte das Trainerteam dann einige Dinge ausprobieren und nahmen einige Veränderungen vor. Durch die Umstellungen kam der Gegner für kurze Zeit besser ins Spiel und konnte mit den ersten beiden Angriffsaktionen in den Minuten 19 und 20 auf 5:2 verkürzen. Unsere Jungs fingen sich aber sofort wieder und mit 6:2 (Léon Woll) ging es in die Pause.

In Hälfte zwei knüpfte die Mannschaft dort an, wo sie aufgehört hatte. Die starke Mittelfeldachse Louis Müller-Léon Woll-Torben Leischow fing nahezu alle gegnerischen Angriffsbemühungen ab und wenn etwas durchkam, war in der Regel bei Jason Lionti, Noah Graß oder Diemo Schiel Endstation. Tim Wehrmeier im SG-Gehäuse hatte einen nahezu beschäftigungslosen Arbeitstag. Vorne rückten Lias Bungert und Erik Moor dem Gegner schon im Spielaufbau auf die Pelle und zwangen diesen immer wieder zu Fehlpässen.

Einen dieser Fehlpässe fing Louis Müller ab und versenkte das Leder sehenswert zum 7:2. Spielerisch sehr gelungen war unter anderem das 8:3 durch Torben Leischow, der zweite Kunstschuss gelang Léon Woll mit einem Lupfer von der Außenlinie zum 9:3. Am Ende siegte unsere E1 nach einer top Mannschaftsleistung verdient mit 11:3. Aus einem starken Team ragten die drei Mittelfeldakteure mit einer sehr starken Zweikampf- und Passquote sogar noch etwas heraus: Louis Müller, Léon Woll und Torben Leischow.

Aufstellung: Tim Wehrmeier (TW), Torben Leischow, Jason Lionti, Diemo Schiel, Léon Woll, Louis Müller, Lias Bungert, Erik Moor, Noah Graß

Tore: Louis Müller (5), Léon Woll (3), Torben Leischow (2), Lias Bungert