Sieben auf einen Streich

12. September 2019

TUS Fürth – SV Merchweiler 0:7 (0:3)

In der dritten Pokalrunde (Runde zwei nahmen wir kampflos) war das idyllische Fürth bei Ottweiler unser Ziel.

3 x Luki Pirron

Der Kreisligist wehrte sich nach dem ersten Treffer (Lukas Pirron/6. Minute) zuerst noch recht tapfer, ging dann aber mit zunehmender Spieldauer in die Knie. Sebastian Klauck und Marcel Zenner sorgten mit schönen Kopfballtreffern (35./39.) für die 0:3-Führung zur Pause.

David Lesch

Andreas Gräsel (50./sehr gut vorbereitet von David Lesch), Alexander Jochum (Foulelfmeter/65.) und wieder zweimal Pirron (85./86.) schraubten das Ergebnis hoch auf 0:7.

Andi Gräsel

An den Möglichkeiten und Alutreffern festgemacht, hätte es zweistellig werden müssen. Fürth kam zu zwei Chancen. Mal sehen, auf wen wir nun treffen.