Erste unterliegt der SG Saubach

7. März 2022

SG Saubach -SV Merchweiler 3:1 (2:1)

In Gresaubach überrannte uns der Gegner zu Beginn geradezu und hatte mit dem dreifachen Torschützen Sascha Krauß (8./25./85. Minute) einen Stürmer in Bestform in seinen Reihen. Wir fanden im gesamten Match nicht zu erwähnenswerten torgefährlichen Aktionen.

Gravierender als die erneute Niederlage: Kurz nach seiner Einwechslung stießen Stürmer Marcel Zenner und der zu spät herauslaufende Keeper Rau mit den Köpfen zusammen. Beide blieben benommen liegen. Marcel musste sogar ins Krankenhaus gebracht werden. Von dieser Stelle alles, alles Gute, Marcel, hoffentlich geht es dir bald wieder besser. Schiedsrichter Distler unterbrach das Match für 25 Minuten. Danach gings mit Gelb für den Torhüter (er lief nicht mehr auf) und Elfmeter weiter. David Jostock verwandelte den Strafstoß gewohnt souverän zum Anschlusstreffer (35.).

Trotz großen Einsatzes fanden wir spielerisch nicht mehr zurück ins Match, David Keller musste zweimal auf der Linie klären (51./80.).

Hoffen wir für kommenden Sonntag gegen den Vorletzten Blieskastel auf eine Kehrtwende.

Obersalbach – SV Merchweiler II 0:1 (0:0)

Eine Flanke unseres Stürmers Randy Lee Duwa, die der gegnerische Torhüter Lorscheider ins eigene Netz lenkte, entschied das Spitzenduell der Kreisliga A in der 60. Minute. Der erfahrene Schiri Knoll fuhr in dem brisanten Match eine klare Linie.

Glückwunsch an Trainer Mario Köbrich und sein Team für eine überzeugende Partie mit großem Kampfgeist und Disziplin. Unsere Zweite bleibt Tabellenführer mit nunmehr zwei Punkten Vorsprung vor Saubach und drei Punkten vor Obersalbach.