Beim Favoriten knapp unterlegen

Print Friendly, PDF & Email

SG Marpingen/Urexweiler- SV Merchweiler: 1:0 (0:0)

Im Lokalderby unterlag unser Team knapp und unglücklich mit einem Treffer von Top-Torjäger Björn Recktenwald in der 72. Minute. Ein Remis wäre gerecht und ein Punkt sicher wertvoll gewesen, aber leider fehlte uns in diesem Match vor allem in der ersten Hälfte bei den besten Chancen die Durchschlagskraft in der Offensive.

Marcel Zenner hatte einfach nur Pech, als er bei zwei Aktionen in der ersten Hälfte den Fuß zuerst nicht richtig hinter den Ball bekam (31.) und kurz danach ein Verteidiger seinen Kopfball auf der Linie klärte (33.). Bitte beachten Sie dazu unsere Filme. (hier der Link zu unserem YouTube-Kanal)
(Oder in der Navigation den SocialButton klicken)

Torjäger Lukas Pirron kam wegen Trainingsrückstandes erst in der zweiten Hälfte, konnte keine Akzente setzen.

Marpingen blieb bei Bilderbuchwetter vor 350 Zuschauern aber auch nicht zwingend im Angriff und bei Recktenwalds Treffer half zudem der Zufall: den Drehschuss lenkte Niklas Wolter unhaltbar für Max Strack ins Eck. Die „Gelbe-Karten-Orgie“ von Schiri Zeyer in der zweiten Hälfte war oft unverständlich. Das Spiel war zwar hart, aber nicht unfair.

Einen Freistoß und einen guten Distanzschuss von Jan Stoll brachten wir nicht im Kasten unter. Lukas Hornung musste mit der Ampelkarte in der 83. Minute vom Feld, nun waren unsere Kontermöglichkeiten noch stärker eingeschränkt. Die letzte Chance hatte Kapitän Valentin Meiser, er hätte besser abgegeben, schoss leider zu schwach aufs Gehäuse.

Auch unser künftiger Trainer Oliver Braue von der SG bescheinigte unserer Mannschaft hohe Einsatzbereitschaft und Willen. Schade, dass es am Ende doch nicht für einen Punktgewinn reichte. Wir bleiben Drittletzter.

Aber: Es sind immer noch 15 Punkte zu vergeben und unsere letzten fünf Gegner bei drei Heimspielen mit aktuellen Platzierungen lauten (Stand 22. April):

Landsweiler/Lebach (28. April/Platz 3/Haldy)
Theley (04. Mai/ Platz 11/ auswärts),
Freisen (12. Mai/ Platz 7/ Haldy),
Lautenbach (19. Mai/Platz 15/auswärts)
und schließlich das Lokalduell Bildstock (26. Mai/Platz 10 /Haldy).

Insgesamt lösbare Aufgaben. Das ist zu schaffen!


Zweite scheitert erneut in den letzten Minuten: 2:3 gegen Holz/Wahlschied 2

Unsere zweite Mannschaft lag auswärts gegen die SG Holz/Wahlschied 2 zuerst 0:2 zurück, schloss dann wieder auf bis zum Ausgleich, verschoss aber einen Elfer und kassierte in der 93. Minute sogar noch den Siegtreffer des Gastgebers. Mist, wie zuletzt erneut keinen Punkt mitgenommen.


Kameramann oder –frau gesucht!

Wer Spaß am Filmen hat und die Preußen in dieser Hinsicht unterstützen möchte, kann sich gerne bei uns melden. Einfach mal auf dem Haldy vorbeischauen. Oder über unsere website Kontakt aufnehmen. Wir freuen uns auf dich!