2019/20
Verbandsliga Nord-Ost
[Level 7]

Preussen 2019/20

v.l.n.r.: Sven Pfeifer, Jan Stoll, Yannick Schneider, Felix Kessler, Lukas Pirron, Marcel Zenner; Oliver Braue, Peter Hornung, Mario Rino, Sebastian Klauck, Marco Kleer, Albion Mehemtaj, Alexander Jochum, Niklas Wolter, Michael Haus, Thomas Bost; Lukas Hornung, Matthias Denne, Jean-Marc Hemmer, Maximilian Strack, Pascal Haus, Nico Schorr, Marvin Keller, Andreas Gräsel

Oliver Braue

Nach einer Saison zwischen „Himmel und Hölle“ unterstreichen die Preußen mit der Verpflichtung von Trainer Oliver Braue ihre sportlichen Ambitionen.

Der SV Merchweiler will sich dauerhaft in der Saarlandliga etablieren. Die Vereinsstrukturen sind darauf ausgerichtet. Der Weg, der 2010 begonnen wurde und 2014/15 fast schon erfüllt schien, soll mit Oliver Braue konsequent weitergeführt werden.

Die Saison 2019/20 beendet der SV Preußen auf dem 6. Platz der Verbandsliga. Das Saisonende traf die Mannschaft in einer Serie von 5 Siegen in Folge, zuletzt am 08. März 2020 bei der SG Saubach (0:1).

Saarlandpokal - Achtelfinale

13.11.2019
Achtelfinale
Preußen Merchweiler – SV Elversberg 0:3 (0:3)

Preußen: Max Strack – Mathias Denne, Sebastian Klauck,   David Keller – Felix Kessler (80. Albion Mehmetaj), Alex Jochum, Marco Kleer (64. Jean-Marc Hemmer) – Andreas Gräsel, Marcel Zenner (76. David Lesch), Jan Stoll, Lukas Pirron | Trainer: Oliver Braue

Elversberg: Eric Gründemann – Nils Winter, Oliver Oschkenat, Tim Steinmetz, Robin Fellhauer – Mirza Mustafic, Sinan Tekerci, Theodoros Politakis – Benno Mohr, Gaetan Krebs, Kai Merk | Trainer: Horst Steffen

Tore: 0:1 Mirza Mustafic (10. – FE), 0:2 Sinan Tekerci (26.), Kai Merk (43.)

Schiedsrichter: Mathias Edrich (Bliesen)
Zuschauer: 400

Saarlandpokal

28.08.19 SG Haupersweiler – Preußen 0:2 (§)
11.09.19 TuS Fürth – Preußen 0:7
02.10.19 Preußen – FC Rastpfuhl 3:1
23.10.19 SG Erbach – Preußen 1:2

Achtelfinale
13.11.19 Preußen – SV Elversberg 0:3

corona

Am 13. März 2020 hat der Vorstand des SFV entschieden, den Spielbetrieb bis zunächst 31. März 2020 einzustellen.

Am 14.03.2020 erklärte die Bundesregierung:

Berlin. „Es wird behauptet und rasch verbreitet, das Bundesministerium für Gesundheit/die Bundesregierung würde bald massive weitere Einschränkungen des öffentlichen Lebens ankündigen. Das stimmt NICHT! Bitte helfen Sie mit, ihre Verbreitung zu stoppen.“ Ein Sprecherin äußerte sich auch zur Aussage von Minister Jens Spahn, wonach sich alle Reiserückkehrer aus Italien, Österreich und der Schweiz selbst für zwei Wochen in Quarantäne begeben sollten. Dabei handele es sich um eine Empfehlung, erklärte eine Sprecherin.“

Im Zuge der Präventiv-Maßnahmen, die in der Folge von der Bundesregierung, der Landesregierung und der kommunalen Verwaltung getroffen wurden, waren sämtliche sportliche Aktivitäten untersagt. Unter dem Schlagwort „social Distancing“ legten Bundes- und Landesregierung Kontaktbeschränkungen fest, die das Vereinsleben auf unbestimmte Zeit abgeschaltet haben.

Am 09. Juni 2020, beim ersten virtuellen Verbandstag des SFV, sprachen sich die Delegierten mit großer Stimmenmehrheit (455 ja, 72 nein) für das Beenden der Saison aus.

Von 30 Spielen wurden nur 19 Partien bis zum Saisonabbruch ausgetragen.

 

corona

Am 13. März 2020 wurde durch den Vorstand des SFV der Spielbetrieb, zunächst bis 31. März 2020, eingestellt.

Die weitere Chronologie:

– 16. März 2020: Auf behördliche Anordnung wird die gesamte Sportanlage bis aus weiteres gesperrt.

– 23. März 2020: Die Regierung verkündet eine Lockerung der Maßnahmen, wonach Sport und Bewegung an der frischen Luft erlaubt sind – aber nur mit dem gebotenen Sicherheitsabstand. Die Einstellung des Spielbetriebes wird durch den SFV bis zum 20. April 2020 verlängert.

– 12. Mai 2020: Nach Vorlage eines „Hygiene-Konzept“ beim Ordnungsamt unserer Gemeinde geht der Verein in einen eingeschränkten Trainingsbetrieb. In 5er Gruppen, ohne Kontakt, beginnen die Mannschaften mit ersten Einheiten. Die Sportanlage bleibt weiterhin behördlich gesperrt.

– 09. Juni 2020: Auf dem „virtuellen“ Verbandstag des SFV stimmen die Vereine mehrheitlich für den Abbruch der Saison 2019/20.

2020/21
Verbandsliga Nord-Ost
[Level 7]

Preussen 2020/21

v.l.n.r.: Johann Kessler, Aaron Jordy, David Keller, Jean-Marc Hemmer, Marcel Zenner; Peter Hornung, Lucas Becker, Felix Kessler, David Jostock, Jan Stoll, Alexandro Gallace, Lukas Pirron, Michael Haus, Oliver Braue; Lukas Kiefer, Nicolas Thiel, Lukas Hornung, Max Strack, Pascal Haus, Moritz Schwindling, Max Kohler, Andreas Gräsel

Trainer mit Neuzugängen

Cheftrainer Oliver Braue, Co-Trainer Lucas Becker, David Jostock, Alexandro Gallace, Max Kohler

Saarlandpokal – Nordsaar

30.09.2020 SC Eiweiler – Preußen 0:2 (§)
14.10.2020 FC Lautenbach – Preußen 2:1

corona II

Nach 5 Monaten ohne Fußball tastet man sich voller Hoffnung in die neue Saison 2020/21 vor. Weiterhin gelten die Auflagen aus dem Hygiene-Konzept: Sportheim bleibt geschlossen, Einteilung des Besucherbereiches mit getrennten Ein- und Ausgangsbereichen, Abstandsgebot mindestens 1,5 Meter, schriftliche Registrierung der Besucher zur Kontakt-Nachverfolgung.

Die weitere Chronologie:

– 14. August 2020: Erstes Testspiel der Aktiven in Reisbach unter Auflagen eines „Hygiene-Plan“.

– 06. September 2020: Erstes Punktspiel nach 6 Monaten in Hangard.

–  23. Oktober 2020: Nach 7 Wochen setzt der SFV erneut den Spielbetrieb aus. Der 8. Spieltag wird zunächst auf den 06. Dezember 2020 verschoben. Die Hallenrunde wird komplett abgesagt.

– 28. Oktober 2020: Die Bundesregierung beschließt den sogenannten „Wellenbrecher-Lockdown“ bzw. „Lockdown Light“, der vom 04. November bis 30. November 2020 gilt.

– 02. Dezember 2020: Die Bundesregierung  beschließt weitere, tiefgreifende Maßnahmen und Beschränkungen, die bis 20. Dezember 2020befristet sind.

– 13. Dezember 2020: Die Bundesregierung  beschließt weitere, schärfere Maßnahmen und Einschränkungen, die ab 16. Dezember 2020 greifen und bis 10. Januar 2021 befristet sind.

– 10. Januar 2021: Die Bundesregierung beschließt den sogenannten „harten Lockdown“, der zunächst bis 31. Januar befristen sein soll.

– 19. Januar 2021: Die Bundesregierung beschließt die Verlängerung der Maßnahmen  bis 14. Februar 2021.

– 22. Januar 2021: Der Saarländische Landtag beschließt das Gesetz Nr. 2018 „COVID 19  Maßnahmengesetz“.

– 10. Februar 2021: Die Bundesregierung beschließt die Verlängerung der Maßnahmen bis XX.XX.2021.

1921/22
Verbandsliga Nord-Ost [Level 7]

?

?

1919 - 1945

2020 - 2045

1945 - 1970

1970 - 1995

1995 - 2019