10. Mai 1951: SV Merchweiler wird Vize-Meister der Landesliga Saar

von | 9. Mai 2020 | Verein | 0 Kommentare

1950/51 – Das war die Saison für den SV Merchweiler.

Von 1939 bis 1965 spielte der Sv Merchweiler durchgehend in der höchsten Saarländischen Liga, meistens auf den vorderen Tabellenplätzen. 1951 gab es eine besondere Konstellation, denn der FC Saarbrücken II wurde Meister und somit konnte der Tabellenzweite an der Aufstiegsrunde zur Oberliga Südwest teilnehmen.

Bis zur Gründung der Bundesliga in der Saison 1963/64 wurde in 5 regionalen Oberligen als damals höchste Deutsche Liga gespielt. Da für 1951 die Rückkehr der Saarländischen Vereine in den Deutschen Liga-Spielbetrieb vereinbart wurde, galten der 1. FC Saarbrücken und Borussia Neunkirchen mit ihrem Profikader für die kommende Saison in der Oberliga als gesetzt. Als 3. Saar-Verein konnte der Saarländische Qualifikant zur Oberliga aufsteigen – der SV Merchweiler !

Zum Abschluss der Runde lagen der SV Merchweiler und der SV St. Ingbert punktgleich auf dem zweiten Platz. Ein Entscheidungsspiel musste her.

Am Donnerstag den 10. Mai 1951 wurde das Entscheidungsspiel in Dudweiler ausgetragen

Donnerstag, 10. Mai 1951 – Dudweiler Hansa-Kampfbahn
SV St. Ingbert – SV Merchweiler 2:4 (1:2)

SV Merchweiler:  Edgar Busse; Reinhold Schank, Kurt Platte, Günther Kleer – Fritz Koch, Heinz Hammer, Erich Zenner, Ernst Mauer, Hermann Scherer, Alfred Pfeifer, Benno Koch

SV St. Ingbert: Schömann, Weiland, Wellner, Flieger, Kaiser, Becker, Harzheim, Metz, Klemmer, Wagner, Wachs

Tore: 0:1 Benno Koch (18.), 1:1 Klemmer (22.), 1:2 Pfeifer (42.), 1:3 Hermann Scherer (65.), 2:3 Wagner (70.), 2:4 Hermann Scherer (84.)

Schiedsrichter: Dinger (Rußhütte)
Zuschauer: 2.000

Nach dem Gewinn der Vize-Meisterschaft begann am 24. Mai 1951 die Oberliga Aufstiegsrunde. Bis zum 13. Juni wurden nicht weniger als 6 Spiele ausgetragen.

Donnerstag 24. Mai 1951 SV Merchweiler – ASV Hochfeld (Ludwigshafener SC) 1:0
Sonntag 27. Mai 1951 SG Pirmasens – SV Merchweiler 5:1
Sonntag 03. Juni 1951 VfR Frankenthal – SV Merchweiler 4:0
Mittwoch 06. Juni 1951 SV Merchweiler – SG Pirmasens 3:0
Sonntag 10. Juni 1951 SV Merchweiler – VfR Frankenthal 1:2
Mittwoch 13. Juni 1951 ASV Hochfeld – SV Merchweiler 5:2


Der SV Merchweiler blieb also in der nun bezeichneten 1. Amateurliga – für die nächsten 15 Jahre – und es sollte auch nicht das letzte Mal gewesen sein, dass man dicht an der Meisterschaft und dem Aufstieg scheiterte.

(Ausführlich in der Vereinschronik:
https://www.sv-merchweiler.de/100-jahre-svpm/1946-1970/2/https://www.sv-merchweiler.de/100-jahre-svpm/1946-1970/2/ )