Remis und hoher Sieg zum Auftakt

SG Thalexweiler-Aschbach – SV Preußen Merchweiler  1:1(1:1)

Die Punkteteilung in Thalexweiler geht in Ordnung. Beide Teams hätten bei besserer Chancenauswertung gewinnen können, vergaben jedoch. Unsere Mannschaft war in den ersten 45 Minuten Spiel bestimmend. Moritz Schwindling kommt überraschend schon in der zweiten Minute völlig frei nach Flanke von Zimbo zum Kopfball, kein Abseits, drüber. In der 17. Minute überrennt Herr mehrere Gegenspieler auf der rechten Angriffsseite, passt scharf hinein zu Fries, der muss ungedeckt nur einschieben: Die Führung. Bagbasi kommt im Strafraum zum Schuss, abgeblockt. Dann der große Auftritt von Domenico Rao. Aus zwanzig Metern versucht er es auf halbrechts mit einem gewagten Distanzschuss, der sich zum Sonntagsschuss entwickelt und nach genialer Flugkurve oben im Kasten einschlägt: der Ausgleich! (35.).

Die schönste Kombination des Tages über Valentin Meiser zu Moritz, abgelegt auf den freistehenden Nico Schorr hätte es sein müssen. Aber das Leder hoppelt am linken Pfosten vorbei (42.).

Der Gastgeber dreht in der zweiten Hälfte mächtig auf, wir haben Glück bei einem Pfostentreffer (55.) Weitere Chancen aus wenigen Metern verfehlen das Tor deutlich oder Keeper Max Strack pariert souverän wie bei einem Freistoß (62./68./70.). Auf Merchweiler Seite treffen Wolter und die beiden eingewechselten Spieler Lesch und Jochum nicht. Knifflig wirds am Ende.

Nach gelb-rot für Marcel Zenner und einem verletzungsbedingten Ausfall von Moritz sind die Preußen plötzlich nun noch mit neun Spielern auf dem Feld. Doch auch diese Phase wird überstanden. Das Remis geht in Ordnung.

FC Kutzhof 2- SV Merchweiler 2   4:8 (1:3)

Ein kurioses Ergebnis mit einem glänzend aufgelegten Dirk Meiser brachte die Zweite aus Kutzhof mit. Unser neuer Stürmer erzielte im ersten Spiel gleich fünf Treffer, die weiteren Tore schossen Bost, Ali Hay und Severin Hemmer. Prima, ein guter Erfolg gleich zu Beginn der Runde.

 

Jugend-Fußballschule in den Herbstferien auf dem Haldy!

Die Kick`n Body-Fußballschule des ehemaligen Bundesligaprofis Mike Rietpietsch von Bayer Leverkusen macht Station in Merchweiler! Vom 11. bis 13. Oktober (Do.-Sa.) haben alle Talente der Region im Alter von 6 bis 16 Jahren in den Herbstferien die Chance, einen kleinen Intensivkurs in Sachen Fußball mit viel Spaß auf dem Haldy mitzuerleben. Die Fußballschule läuft täglich von 10 bis 16 Uhr, es sind nur ausgebildete Trainer vor Ort. Am 11. und 12. Oktober gibt es Mittagessen, der 13. endet um 12 Uhr. Das Gesamtpaket mit Schule, Verpflegung, Trikot, Hose, Stutzen, einer Trinkflasche und Medaille kostet 129 Euro. Anmeldung und weitere Infos unter www.kickandbody.de oder der Rufnummer 0172-926-4702. Bitte rechtzeitig anmelden!

Weitere Spieltermine

Erste Mannschaft:

Sonntag, 12, August 2018, 15 Uhr: SV Merchweiler-SV Hasborn

Zweite Mannschaft:

Sonntag, 12. August 2018, 13.15 Uhr: SV Merchweiler 2-SV Humes 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.