Pokal-Sieg in Thalexweiler!

SG Thalexweiler-Aschbach – SV Merchweiler 1-2 (0-1)

Im Pokal erkämpfte unsere stark geschwächte Truppe auf gegnerischem Platz das Weiterkommen. Respekt, eine starke Leistung! Denn ohne Zimmermann, Schwindling,
Kleer, Trautzburg, Meiser, Zenner und Fink sah es vorab auf dem Papier ja garnicht gut aus. Trotzdem reichte es für die Runde 4. Mal sehen, wer da nun kommt…

Zu Beginn setzte der Gastgeber die Akzente. Ein erster Schuss knapp über die Querlatte und ein Pfostentreffer (8./10.) blieben ohne Erfolg. Jonas Bethscheider, sehr quirlig,
einsatzfreudig und schnell, ist in der 14.Minute nur mehr durch ein Foul im Strafraum zu stoppen, David Jostock übernimmt wie gewohnt sehr souverän, schickt den Keeper ins
falsche Eck, 0-1 (15.). Danach behauptet Antonio Rossi in unserem Kasten mit zwei Glanzparaden (25./45.) die Führung. Schade das der Treffer von Jonas nicht gegeben wurde.

Nach der Pause kommt Thalexweiler rasch zurück, ein schöner Flachschuss in Eck bringt den Ausgleich durch Andre Mittermüller (50.). Kurze Zeit später ein übler Abwehrschnitzer von
Thalexweiler, Andreas Gräsel reagiert sofort, schnappt sich die Pille, tanzt den Keeper aus und schiebt an ihm und einem letzten Abwehrspieler vorbei ins leere Tor, die Führung (60.)

In der 75. Minute startet Andreas erneut zu einem Konter allein aufs Tor zu, Weiler im Kasten ist dieses Mal aber einen Tick schneller. Dann haben wir noch etwas Gluck in der Nachspielzeit, als Felix Kessler den letzten gefährlichen Ball zur Ecke abwehrt (91.).Egal, Abpfiff, weiter!

Jetzt Daumen drücken für ein „dickes Ding“ in Runde 4 auf dem Haldy!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.