Im Nebel raus aus dem Pokal

Vor ungewohnt großer Kulisse zeigte unser Team gegen den Favoriten trotz einer 1-6-Niederlage eine respektable Leistung. Schon nach zehn Minuten musste Kapitän Valentin Meiser verletzungsbedingt vom Platz. In der ersten Hälfte war der Respekt groß, die Borussia nicht drückend überlegen, aber effektiv.  Die beiden Treffer markierte Daniel Ruschmann. Nach dem Wiederanpfiff Chancen für den Gastgeber, da wäre das Anschlusstor möglich gewesen. Trainer Klos stellt um, Tim Klein erhöht doppelt auf 0:4, jetzt ist der Zug natürlich abgefahren. Alexander Jochum verkürzt noch auf 1:4, der Nebel erschwert die Sicht  aber „zusehends“. Die beiden Tore kurz vor dem Abpfiff (Freistoß Scherer zum 1:5 und Feller zum 1:6) schraubten das Ergebnis zu hoch.

Blicken wir auf den gesamten Wettbewerb 2018 zurück, haben wir wie 2017 wieder die letzten 16 im Saarland erreicht und können nicht nur stolz auf das kämpfende Team sein. Auch allen Helfern, vom Vorstand , den Golden Girls, der zweiten Mannschaft bis zur AH herzlichen Dank für den tollen Job im Finish vor hunderten von Zuschauern! Das war eine ganz hohe Hürde – souverän genommen! Klasse!

P.S.: Fotos folgen in Kürze

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.