Horst Kirsch verstorben


Überraschend ist am 5. Oktober Horst Kirsch im Alter von 79 Jahren verstorben. Der disziplinierte Sportler zählte zu den erfolgreichsten Torhütern des SV Preußen Merchweiler. Er spielte von der Jugend bis zu seinem 20. Lebensjahr bei seinem Heimatverein. Nach einer Saison bei den Sportfreunden Saarbrücken wechselte der 1,90 Meter große Keeper ab 1961 bis 1969 zur Borussia nach Neunkirchen. Dort erlebte er seine erfolgreichste Zeit, darunter 56 Einsätze in der Ersten Bundesliga. Stationen als Trainer waren später Oberthal, Friedrichsthal und Hülzweiler. Auch nach seiner Karriere hielt sich Horst Kirsch mit Gymnastik und Spaziergängen fit. Er lebte zurückgezogen in seinem Haus in der Nähe unseres Haldys.

Der Vorstand des SV Preußen Merchweiler spricht der gesamten Familie seine herzliche Anteilnahme aus. Wir werden Horst ein ehrendes Andenken bewahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.