Guter letzter Auftritt

SV Preußen Merchweiler-SV Rohrbach 1-2 (0-2)

Nun reichte es doch noch am Saisonende für den fünften Tabellenplatz. Meister Rohrbach hätte schon ein Remis geholfen. Das 1-2 entspricht dem Spielverlauf, weil der Gast einfach effizienter zu Werke ging. Sehr früh schon die Führung (Simon Ikas, 3. Minute), danach eine ganze Serie bester Möglichkeiten auf unserer Seite, aber Jan Stoll, Mario Valtchev, Marcel Zenner und Aaron Zewe scheitern an Dettweiler oder treffen den Kasten nicht. Norman Schmitt hätte beinahe schon früher erhöht, aber Aaron klärt noch mit dem Kopf auf der Linie. Dann kurz vor dem Pausenpfiff wieder Schmitt, kurzer Haken, rechts vorbei und flach am kurzen Pfosten rein, Valentin Meiser kommt zu spät. (47.).

War das die Vorentscheidung? Nach der Pause erneut Rohrbach, Distanzschuss, Querlatte. Dann trumpft Felix Kessler auf, zuerst pariert Dettweiler zur Ecke, dann später ein schöner Flachschuss zum 1-2 (72.).

Alle machen noch einmal richtig Druck, aber es reicht leider nicht mehr für ein Unentschieden. Trotzdem ein versöhnlicher Abschluss, auch und gerade für unsere scheidenden Spieler Antonio Rossi, Mario Valtchev, David Jostock, Tobias Trautzburg und Trainer Peter Müller, der sich zu Recht bei allen für den großen Einsatzwillen bedankte.

Ein herzliches Dankeschön auch an Michael Hornung für die gelungene Food-truck-Überraschung. Selbst älteren Semestern schmeckte es ausgezeichnet. Wie unsere tollen sechs Insektenhotels von Roland Siegler/prowin mal wieder eine Premiere auf dem Haldy. Super! Merci auch allen Helferinnen und Helfern, das war ein echter Kraftakt.

Unsere Zweite siegte gegen die SG Holz/Wahlschied mit 2:3. Torschützen waren Reinsch und Weber, ein weiterer Treffer entstand nach abgefälschtem Schuss von Ali Hay.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.