Erstes Punktspiel für 2.Mannschaft, erster Punkt!

SV Merchweiler2 – SC Wemmetsweiler2   2-2 (1-1)

Erstes Punktspiel, erster Punkt: Wie im bereits im Testspiel vor wenigen Wochen (1-1) trennten sich unsere Reserveteams der Großgemeinde  mit einem Remis. Auch damals ging es emotional zur Sache. Merchweiler hatte mit dem späteren Torschützen Severin Hemmer die erste große Chance (2.Minute), dann sorgte Wemmetsweiler mit Elfer für die Führung (7.). Die Hausherren glichen nach schönem Pass auf Hemmer aus (36.), Marvin Kellers Schuss klatschte leider nur an den Pfosten.

Nach der Pause Fehler im Mittelfeld, die Wemmatia kann über die rechte Seite kontern, Schuss ins lange Eck, erneuter Vorteil für die Gäste zum 1-2 (48.). Dann die spielentscheidende Szene: Klarer Elfer für Wemmetsweiler, aber unser neuer Keeper Kai-Uwe Brück pariert souverän (69.). Das hätte es schon gewesen sein können. Kuhn machts in der 81.Minute  besser, er verwandelt den dritten Elfer des Spiels, dieses Mal für Merchweiler, problemlos zum 2-2. Nach roter Karte (85.) übersteht der Hausherr die letzten MInuten in Unterzahl. Am Sonntag gibt es sicher wieder eine gute Kulisse, wenn Falscheid2 gegen unsere Zweite antritt.  Also vorbei schauen!

Vorschau Termine in der Woche und am Wochenende:

Mittwoch, 2.August 2017, 19.00Uhr in Welschbach

SV Hirzweiler-Welschbach2 – SV Merchweiler2

Saisonauftakt in der Verbandsliga:

Sonntag, 6.August 2017, 15.00Uhr, Haldy

SV Merchweiler1 – SG Marpingen/Urexweiler1

im Anschluss um 16.45Uhr:

SV Merchweiler2 – SC Falscheid2

Vorbereitung Erste Mannschaft

SV Merchweiler – SV Elversberg (U-19)   0-6 (0-3)

Wenig Aufschlussreiches wegen vieler Ausfälle brachte die Begegnung gegen die spritzige Regionalliga  U-19 der SV Elversberg am Freitagabend in Heiligenwald. Ohne Meiser, Jostock, Schwindling, Bethscheider, Hornung, Trautzburg und Gräsel – Zimmermann wurde letzten Dienstag operiert und kann erst in  vier Wochen wieder mit dem Lauftraining beginnen- stand eine völlig andere Mannschaft mit zum Teil ungewohnten Positionen auf dem Platz. Elversberg überrannte unsere improvisierende Truppe immer wieder über den rechten Flügel und nutzte die platzierten Flanken konsequent. Früh gelang so die deutliche Führung (3./16./23. Minute). Pascal Haus im Kasten hatte da kaum eine Chance.

Die größten Chancen auf Merchweiler Seite vergaben Fink und Zenner. Nach der Pause legten die A-Jugendlichen noch eine Schippe drauf zum 4-0 und 5-0 (54./57.), dann wechselte die Formation durch und die Luft war raus. Bis auf einen weiteren Treffer und ein Abseitstor gab es nur noch wenig zu sehen. Gegen Ende hätte Hemmer noch den Ehrentreffer erzielen können, wartete aber zu lange.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.