Archiv der Kategorie: Allgemein

Turnier beim Hundertjährigen

Mit dem Turnier beim SV Auersmacher in der Sporthalle Kleinblittersdorf hatten wir nur am Samstag zu tun. In der Vorrunde trafen wir auf Hangard, Kell (bei Trier) und den starken Gastgeber, der 2019 wie wir sein Hundertjähriges feiert. Die Aufgaben waren lösbar, aber mit nur einem Auswechselspieler kaum zu packen.

Max Strack in guter Form.

Alexander Jochum gegen Hangard.

Gegen Hangard reichte es zum Auftakt noch für ein Unentschieden (2:2), der SV Kell schaffte mit Unterstützung seiner lustigen und lautstarken „Ultras“ ein überraschendes 2:1 und gegen Auersmacher wurde die Luft nach ausgeglichenen ersten Minuten am Ende ganz dünn (1:6). Die Tore erzielten Nico Schorr (2), Alexander Jochum und David Lesch. Sehr stark im Kasten Max Strack.

Vorbereitung naht

Die beiden aktiven Mannschaften beginnen nächste Woche am 29.01. (Zweite) und 31.01.(Erste) mit der Vorbereitung für die Runde (Start 10. März). Alle Spieltermine stehen unter Vorbehalt, da die Witterungsverhältnisse rasch einen Strich durch die Rechnung machen können. Am besten schauen Sie auf unsere Homepage oder fragen im Kader nach. Bei Minustemperaturen ist der Haldy unbespielbar. Zum einen ist das für die Spieler zu gefährlich, zum anderen leidet der Kunstrasen. Die Heimspiele sind unterstrichen.

Erste Mannschaft:

Sonntag, 03. Februar, 14 Uhr: Merchweiler-Schiffweiler

Samstag, 09. Februar, 15 Uhr: Furpach-Merchweiler

Samstag, 16. Februar, 15 Uhr: Merchweiler- Holz/Wahlschied

Sonntag, 24. Februar, 13 Uhr: Quierschied- Merchweiler

Samstag, 02. März, Uhrzeit noch offen: Merchweiler-Elversberg II

 

Zweite Mannschaft:

Sonntag, 03. Februar, 15 Uhr: Uchtelfangen 2- Merchweiler 2

Sonntag, 10. Februar, 15 Uhr: Merchweiler 2 – Remmesweiler

Samstag, 16. Februar, 17 Uhr: Merchweiler 2– SG Schiffw./Landsw. 2

Sonntag, 14. Februar, 15 Uhr: Merchweiler 2– Lautenbach 2

 

 

 

 

 

 

 

Starker Start 2019!

Neujahrsturnier der Jugend ein echter KracherVolles Haus, schöne Spiele, tolle Tombola, viel Spaß: Das zweitägige Neujahrsturnier der Jugend am letzten Wochenende war die erste Veranstaltung des Fördervereins im Jubiläumsjahr der Preußen 2019. Und alle waren begeistert! F-, D- und C-Jugend am Samstag und G- sowie E-Jugend am Sonntag zeigten starken Einsatz und spielerische Klasse, das Orgateam um die Jugendleitung mit Stefan Marx, Stefan Steinhauser und Christian Michel sowie Ronny Steil hatte alles bestens geplant und ließ auch in kulinarischer Hinsicht keine Wünsche offen. Viele Helferinnen und Helfer, darunter etliche Väter und Mütter unserer Schützlinge der SG, engagierten sich. Alle Spiele verliefen in angenehmer Atmosphäre, die Freude am Fußball stand im Vordergrund. Schön, dass Bürgermeister Patrick Weydmann mehrmals vorbeischaute, auch Ortsvorsteher Hans Werner Becker war unter den zahlreichen Zuschauern. Ein besonderes Dankeschön gilt zudem unseren Sponsor prowin, der dieses Turnier zum dritten Mal unterstützte. Da die Fremdwerbung aus der Allenfeldhalle entfernt wurde, kamen seine Banner endlich einmal entsprechend zur Geltung. Das sollte eigentlich immer so sein.

Erste holt in Schiffweiler Platz dreiJan Stoll im Angriff gegen Saarbrücken.

Unsere Erste spielte beim Zewe-Cup in Schiffweiler mit, gewann im Viertelfinale gegen St. Arnual mit 4:2, verlor dann aber im Halbfinale gegen Quierschied mit 1:4. Im Spiel um Platz 3 gab es dann immerhin noch ein 3:1 gegen Bildstock 2. Überraschend siegte Göttelborn im Finale gegen Quierschied. Die Zweite war in St. Ingbert beim Turnier von Rohrbach ohne Chance.

Weitere Hallentermine

Unsere Zweite spielt am kommenden Wochenende beim „A-Klassen-Cup“ in Schiffweiler mit, unsere Erste bei Röchling Völklingen. Am Wochenende danach tritt die Erste in Auersmacher an. Nähere Infos im Internet unter fupa oder auf den Homepages der veranstaltenden Vereine.

 

 

 

 

 

Mit Fliege zum Festabend

Mit Fliege zum Festabend

Zum Jahresende lud der SV Preußen Merchweiler auch 2017 in den Großen Kuppelsaal des Rathauses Wemmetsweiler ein. Wieder war es ein sehr harmonischer Abend in wunderschönem Ambiente. Wir können uns glücklich schätzen, ein solch repräsentatives Gebäude in unserer Gemeinde zu haben. Hübsch dekoriert kam so schon echte Weihnachtsstimmung auf. Den Organisatoren aus der ersten Mannschaft sei herzlich gedankt, allen voran Domenico Rao, der zudem den Unterhaltungskünstler gab. Star des Abends war der kleine Nils, unser jüngstes Preußen-Mitglied. Er durfte als einziger im Schlafanzug kommen.

Die Top-News kam von Geschäftsführer Peter Hornung: Er teilte mit, dass Alexander Ogorodnik (zur Zeit bei der Palatia in Limbach tätig) auf Peter Müller als Trainer der ersten Mannschaft in der Saison 2018/2019 folgen wird. Peter hatte den Vorstand schon frühzeitig über seine Pläne informiert und so führte man in den letzten Wochen Gespräche mit mehreren Kandidaten.

An dieser Stelle dankt der Vorstand allen Mitgliedern und Anhängern, Trainern, Betreuern, Spielern und Helfern herzlich für die Unterstützung 2017, wünscht allen im Kreis ihrer Familien besinnliche Weihnachtstage und einen guten Start 2018.

Procon-Cup: Schluss im Viertelfinale

Unsere Erste nahm am Turnier zum Volksbanken-Masters der SVGG Hangard in Wiebelskirchen teil. Leider gelang es uns auch dieses Mal nicht, die momentan sehr starke Hellas aus Bildstock zu bezwingen. Am Samstag gab es eine 0:3-Niederlage gegen den Favoriten, Auersmacher 2 und Köllertals U 19 waren kein Problem (7:0, 7:3). In der Zwischenrunde setzte es am Sonntag zuerst gegen Lebach-Landsweiler ein 1:4, dann überzeugte jedoch wieder ein 4:2-Sieg gegen den FC Lautenbach. So reichte es als Zweiter fürs Viertelfinale, wo erneut die Hellas wartete.

Das 1:2 ging in Ordnung, der Gegner ließ viele Chancen aus. Mit etwas Glück hätten wir noch den Ausgleich erzielen können. Aber so war dann eben wieder gegen Bildstock Schluss. Trotzdem eine engagierte Vorstellung unseres Teams. Den Treffer im letzten Match
erzielte Alexander Jochum.

Weitere Termine für Hallenturniere

Wer Spaß am Hallenfußball hat, kann unsere Erste noch bei zwei weiteren Turnieren unterstützen.

05.-07. Januar 2018 in Theley
13.-14. Januar 2018 in Wiebelskirchen (Turnier der Borussia
Neunkirchen)

Jugendturnier in Merchweiler

Natürlich sind wir auch wieder zu Jahresbeginn mit unserem großen
Jugendturnier am Start. Es findet am 6. und 7. Januar in der Allenfeldhalle statt.

Erstes „Preußen-Masters 2017“ ein voller Erfolg

Zugegeben: wir zitterten schon am Sonntagvormittag, als der Winter über uns hereinbrach und die Schneeflocken tanzten. Aber dann wurde es wieder wärmer und das Turnier war gerettet. Mit einem tollen Teilnehmerfeld, unter anderem die Borussia aus Neunkirchen, sahen die Zuschauer an zwei Tagen sehr faire und spannende Begegnungen. Ärgerlich die späte Absage aus Friedrichsthal, die uns alle am Vorabend schockte. Das ist schlechter Stil!
Überragendes Team war der SV Hellas Bildstock, der die favorisierte Borussia im Finale mit 5:0 besiegte. Auf den weiteren Plätzen die SG Schiffweiler/Landsweiler-Reden 1 und der SV Wustweiler. Unsere Preußen 1 schafften es als Gruppenzweiter in die Zwischenrunde, wo nach einem Sieg gegen Fischbach (3:1) aber Niederlagen gegen Hellas Bildstock (2:6) und die Borussia (2:6) folgten. Da war dann leider schon Feierabend. Unsere Zweite hatte es als Kreisligist erwartungsgemäß sehr schwer und schied frühzeitig aus.

Allen Mitgliedern des Orga-Teams ein ganz großes Kompliment, besonders der Truppe in der „Rostwurstbude“ draußen in der Kälte. Da muss man schon hartgesotten sein bei diesen Temperaturen. Auch die Turnierleitung war sehr souverän. Thomas Kuhn, Peter Hornung, Hubert Zimmer und Christian Michel hatten alles im Blick und beruhigten mit ihrer sachlichen Art manch emotionale Gemüter. Die Schiris sind für ihren Job nicht zu beneiden und brachten alle Begegnungen sicher zu Ende. Nicht zu vergessen die Druckerei Stefan Steinhauser in Illingen, die uns die Eintrittskarten und das Turnierheft druckte. Fazit: Ein tolles Turnier auf hohem spielerischen Niveau, das sich bestimmt etablieren wird. Das „Preußen-Masters Merchweiler 2017“ war ein voller Erfolg. Schirmherr und Bürgermeister Patrick Weydmann, CDU-Fraktionsvorsitzender Tobias Hans und unsere Rosenkönigin Aline freuten sich mit uns und kürten die Sieger. Alles in allem: Das Preußen-Masters? Super, eine runde Sache!

Weihnachtsbaumverkauf auf dem Haldy wieder sensationell

Baumverkauf auf dem Haldy wieder sensationell

Auch in diesem Jahr nahm die Bevölkerung unseren Baumverkauf mit frisch geschlagenen Nordmann-Tannen auf dem Haldy hervorragend an. Die Aktion in Kooperation mit dem FC Kaisersaal, der AH-B der Preußen und Spielern unserer Aktiven machte richtig Spaß, auch die leckeren Weckmänner von Bäckermeister Armin Ruloff als Zugabe waren sehr begehrt. Bleibt uns an dieser Stelle den fleißigen Zipfelmützen um Ronny Steil und Marc Lesch ein herzliches Dankeschön auszusprechen. Das war erste Sahne und wir würden uns alle sehr freuen, wenn dieses kleine vorweihnachtliche Highlight auch im nächsten Jahr wieder auf unserem Haldy stattfindet. Der Erlös fließt wie bisher in unseren Kunstrasen, der ja auch sorgfältig gepflegt werden muss.

Bald geht es wieder los!

Bald geht es wieder los

Blitzturnier in Wiesbach mit Licht und Schatten
Beim Blitzturnier in Wiesbach am Samstagnachmittag zeigte unsere Erste eine eher durchschnittliche Leistung. Ein Sieg, ein Remis und eine Niederlage sprangen letztlich heraus. Hier die Ergebnisse der jeweils halbstündigen Begegnungen:

SV Humes (Landesligist) – SV Merchweiler: 0:0

Trotz deutlicher Feldüberlegenheit und vieler Chancen stand am Ende nur ein torloses Unentschieden.

SV Habach (Verbandsligist) – SV Merchweiler: 2:1

Nach der frühen Führung für Habach glichen wir mit Elfer Jostock aus. Kurz danach erneut ein Elfer, gleicher Schütze, der Keeper pariert aber. Der Siegtreffer kurz vor Schluss war unnötig.

SV Merchweiler – FC Hertha Wiesbach 2 (Landesligist): 2:1

Ein toller Distanzschuss brachte die Hertha in Führung. Felix Kessler glich mit starkem Kopfball aus. Alexander Jochum schloss die schönste Kombination des Tages über Zenner und Kleer in der letzten Minute mit Flachschuss souverän zum Sieg ab.

Zweite: Niederlage in Heiligenwald

SV Rohrbach 2 – SV Merchweiler 2: 7:1 (1:0)
Nach ausgeglichener erster Hälfte sorgten einige Umstellungen und Positionsfehler für die deutliche Niederlage. Es fehlten zudem sieben Stammspieler.

Ausblick auf die kommende Saison:
Wieder wichtige Rolle in der Spitze spielen

In einem Interview skizzierten Trainer Peter Müller (im dritten Jahr bei uns) und Thomas Bost vom Vorstand die Ziele für 2017/2018. Nach einem fünften Platz in der vorletzten Saison (auch damals beste Defensive der Liga) und einem unglücklichen dritten Platz 2016/2017 geht der Blick weiter zu den Spitzenteams der Verbandsliga. In der Offensive sollen die beiden Neuzugänge Gräsel und Fink sowie die in der Rückrunde verletzten Spieler Zenner und Bethscheider für Gefahr sorgen. Hornung und Kleer verstärken das defensive Mittelfeld, Rauber soll vor der Abwehr die Fäden ziehen. „Wir wollen eine ähnliche Rolle wie letztes Jahr spielen, uns gerne auch einen Tick verbessern. Schließlich haben wir uns selbst das Finish 2017 durch individuelle Patzer vermasselt, was mich etwas enttäuscht hat“, sagt Coach Peter Müller. „Das Zauberwort lautet auch dieses Mal Konstanz. Dann kannst du oben mitspielen. Dazu gehört aber auch Glück und möglichst wenige Ausfälle durch Verletzungen. Zum Teil hat man darauf ja wiederum keinen Einfluss“, so der Trainer. Thomas Bost sieht das Team aus Merchweiler in einer guten Entwicklung. „Menschlich passen unsere Neuen gut ins Gefüge, spielerisch arbeiten wir noch am Feinschliff. Die Vorbereitung verläuft sehr intensiv mit vielen Trainingseinheiten. Natürlich erwarten uns zum Saisonstart auch schwere Brocken, da müssen wir sofort präsent sein“, schränkt er ein. Zuerst kommt Marpingen/Urexweiler, dann geht es auswärts nach Lautenbach und Freisen.
„Unseren Fans möchte ich noch das Vorbereitungsspiel am kommenden Freitagabend in Heiligenwald gegen die A-Junioren der SV Elversberg, einem Regionalligist, ans Herz legen. Das wird sicher eine reizvolle Begegnung. Schließlich haben wir ja auch in unseren Reihen noch sehr viele junge Spieler“, freut sich Peter Müller.
Die zweite Mannschaft hat nun endlich einen „echten“ Torhüter und viele engagierte junge Spieler dazu bekommen. Trainer Mario Köbrich will mit dem vergleichsweise großen Team sofort in der Kreisliga Fuß fassen. Er hat bereits am Sonntag zu Hause gegen die Wemmatia 2 die Chance dazu. Denn dann startet schon die Saison 2017/2018.

Spieltermine:

SV Merchweiler 1

Vorbereitung
Diesen Freitag, 28. Juli, 19 Uhr, Sachsenkreuzstadion Heiligenwald gegen SV Elversberg/A-Jugend.

Saisonauftakt 2017/2018:
Sonntag, 6. August, 15 Uhr, Haldy, gegen SG Marpingen/Urexweiler

SV Merchweiler 2

Saisonauftakt 2017/2018:
Diesen Sonntag, 30. Juli 2017, 15 Uhr, Haldy, gegen SC Wemmetsweiler 2