Besser gespielt, aber nur einen Punkt

SV Merchweiler- SG Ballweiler-Wecklingen/Wolfersheim 2:2 (2:1)

Wieder sind uns zwei wichtige Punkte durchgerutscht. Gemessen an der Qualität der Torchancen, hätten wir am Sonntag zu Hause siegen müssen. Die SG ließ nie locker, suchte zumeist mit gefährlichen Distanzschüssen ihr Glück und hatte damit Erfolg. Meyer (32.) und Mehmedovic (63.) sorgten mit fulminanten Krachern für den Ausgleich, allerdings in beiden Fällen völlig freistehend. Das war zu einfach.

Auf Preußens Seite fast ein halbes Dutzend Möglichkeiten, bisweilen stand uns auch das Aluminium im Weg: Jan Stoll (17., ganz knapp vorbei), Marcel Zenner (27., Außenpfosten) Schwindling (51., Freistoß, Querlatte), Abseitstreffer Zenner (60.), die größte Chance durch Marco Kleer (87., scheitert mit Flachschuss an Kiefer).

Völlig unnötige Hektik nach einem vermeintlichen Foulspiel unseres Kapitäns an Keeper Kiefer, der theatralisch den Verletzten mimt. Schiri Backes nimmts gelassen, keine Karte.

Trotz des Unentschiedens zeigte unser Team großen Kampfgeist und Laufbereitschaft, die Kombinationen nach vorne waren sehenswert. Jan Stoll verwandelte sehr souverän zum 1:0 (13.) auf Pass von Marcel, Valentin Meiser drückte eine Ecke von Valtchev rein zum 2:0 (30.).

Dann ließen wir nach, die SG schöpfte nach dem Anschlusstreffer neuen Mut und entführte noch einen Punkt.
Nun am Sonntag auf den kleinen Platz nach Habach (Hinspiel 0:2), sicher eines der schwersten Auswärtsspiele. Da sind unsere Fans ganz wichtig, also hinfahren!

Unsere Zweite hatte den Tabellenführer Stennweiler 1 zu Gast, da war wie im Hinspiel (0:8) nix zu machen 1:9 (1:2). Der Einbruch in den letzten 20 Minuten mit etlichen Abstaubern hätte allerdings nicht sein müssen.

Die nächsten Termine

Erste Mannschaft
Sonntag, 22.April 2018, 15 Uhr auswärts gegen SV Habach

Zweite Mannschaft
Sonntag, 22. April 2018, 15 Uhr auswärts gegen SC Eiweiler

Haldy-Hexen-Party am 30. April mit Stefan Walzer!

Unseren Freuden vom FC Kaisersaal verdanken wir einen erneuten Auftritt von Stefan Walzer. Er war zuletzt mit Refresh bei uns und spielt an „Hexennacht“ solo. Sein Repertoire ist sehr breit, reicht von Evergreens über Schlager bis hin zu aktuellen Pop- und Rock-Songs. Wir freuen uns sehr über sein Kommen, schließlich besitzt er in Merchweiler schon eine kleine „Fangemeinde“. Also am Montag, 30. April, ab 20 Uhr ins Clubheim zum Haldy kommen und mit Freunden abfeiern. Das Ganze bei freiem Eintritt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.